Immagini della pagina
PDF
ePub

vel sua ipse impensa faceret. eos ludos per dies decem P. Cornelius fecit. per idem fere tempus aedes matris magnae Idaeae 3 dedicata est, quam deam is P. Cornelius advectam ex Asia P. Cornelio Scipione, cui postea Africano fuit cognomen, P. Licinio consulibus in Palatium a mari detulerat. locaverant aedem fa- 4 ciendam ex senatus consulto M. Livius C. Claudius censores M. Cornelio P. Sempronio consulibus; tredecim annis postquam locata erat, dedicavit eam M. Iunius Brutus, ludique ob dedicationem eius facti, quos primos scenicos fuisse Antias Valerius est auctor, Megalesia appellatos. item Iuventatis aedem in circo 5 maximo C. Licinius Lucullus duumvir dedicavit. voverat eam 6 sexdecim annis ante M. Livius consul, quo die Hasdrubalem exer

[ocr errors]
[ocr errors]

3—4. Idaeae, da L. sonst die Göttin nur Mater Idaea, c. 40, 8; 29, 10, 5; ib. 14, 5; 34, 3, 8, oder Mater Magna, s. 29, 37, 2; 38, 18, 9, oder Mater Deum, 29, 11, 7; 37, 9, 9 nennt, und die meisten Hss. Deae haben, so ist zu bezweifeln, dass das W. ächt ist; viell, ist deae aus 37, 9 hierher gekommen, vgl. Cic. Verr. 4, 44, 97; Macrob. 1, 12, 20: adfirmant quidam hanc Maiam

terram esse, hoc adeptam nomen a magnitudine, sicut et Magna Mater in sacris vocatur; auf späteren Inschriften findet sich der Zusatz Idaea, Marq. 4, 341; 314.

is, der genannte; man könnte idem erwarten, vgl. 38, 25, 6; 43, 1, 10. P. Corn. Licin., vgl. dagegen 29, 13, 1 mit 14, 10. in Palat., da war auch der Tempel erbaut. ex sen. cons., sonst geschieht es

von den Cenohne besonderen Auftrag, Mommsen Str. 199; 29, 37 ist die Sache nicht erwähnt.

Iun. Br., er ist praetor urbanus, s. c. 2, 6, und vollzieht die Weihe und die Spiele nicht in seiner Function als Prätor, sondern wol, weil er das imperium hat und besonders dazu beauftragt ist, vgl. § 5; 40,

52; 42, 10; 8, 40, 2; die Spiele werden 34, 54, 3 von den curul. Aedilen vorbereitet. Bei der nahen Beziehung, in der P. Scipio zu der

Tit. Liv. VIII.

Göttin (stand, und da er gerade Consul war, hätte man erwarten sollen, dass ihm die Dedication übertragen werde, Lange 2, 215.

ludi ob ded., dieses geschah gewöhnlich bei der Einweihung neuer Tempel und der Einführung neuer Culte, s. $ 7; Marq. 4, 473.

quos "pr. sc. etc., der. Sinn der Worte kann nicht sein, dass dieses die ersten Megalesien mit scenischen Spielen gewesen, sondern, dass es die ersten scenischen Spiele gewesen und Megal. genannt worden seien, indem Valerius irrthümlich, wie auch L. andeutet, die bei der Tempelweihe glänzender gegebenen scen. Spiele für die ersten hielt, vgl. 24, 43, 7; 34, 54, 3; an denselben ist wahrscheinlich der Pseudolus des Plautus aufgeführt worden, Marq. 4, 524; Preller 448. Ant. Val., c. 38, 6; 33, 30, 8

appellatos, dagegen 29, 14, 14: ludi fuere, Megalesia appellata, vgl. 2, 16, 5; die Spiele wurden vom 1. bis 10. April gehalten. C. Lic. der 33, 42, 1, nicht der 39, 6, 2 erwähnte.

5—7. Iuvent., 21, 62, 9; seltener Iuventus, s. Orelli Inscr. 2213. in circo, im Bereich, Umkreis des circ. max., vgl. 33, 27, 4; Becker 1, 473. duumv., 35, 41, 8. Hasdrub., 27, 48 ff. ist die Sache nicht erwähnt, ebenso wenig die

10

soren

u. a.

[ocr errors]

citumque eius cecidit; idem censor eam faciendam locavit M. Cor7 nelio P. Sempronio consulibus. huius quoque dedicandae causa ludi facti, et [eo] omnia cum maiore religione facta, quod novum

cum Antiocho instabat bellum. 37 Principio eius anni, quo haec iam profecto ad bellum M'. 2 Acilio, manente adhuc Romae P. Cornelio consule agebantur, bo

ves duos domitos in Carinis per scalas pervenisse in tegulas aedi

ficii proditum memoriae est. eos vivos comburi cineremque 3 eorum deici in Tiberim haruspices iusserunt. Tarracinae et Ami

terni nuntiatum est aliquotiens lapidibus pluvisse, Menturnis

aedem Iovis et tabernas circa forum de caelo tactas esse, Volturni 4 in ostio fluminis duas naves fulmine ictas conflagrasse. eorum prodigiorum causa libros Sibyllinos ex senatus consulto decem

viri cum adissent, renuntiaverunt , ieiunium instituendum Cereri 5 esse, et id quinto quoque anno servandum; et ut novemdiale sa

crum fieret et unum diem supplicatio esset; coronati supplicarent; et consul P. Cornelius, quibus diis quibusque hostiis edi

[ocr errors]

locatio 29,

37. ludi wie § 4; verschieden sind wol die Cic. Att. 1, 18, 3 erwähnten sacra anniversaria Iurentatis, vgl. Preller 234; über die Spiele vgl. Cic. Brut. 18, 72: Attius a Q. Maximo quintum consule captum Tarento scripsit Livium (Andronicum), annis XXX post quam eum fabulam docuisse et Atticus scribit; docuisse autem fabulam annis post XI C. Cornelio Q. Minucio consulibus (L. 32, 27; 33, 25, 1) ludis Iuventatis, quos Salinator Senensi proelio voverat, mit zweifachem Irrthum. relig., religiöser Stimmung und Gewissenhaftigkeit; der Gedanke bereitet nur das Folg. vor.

37. 1–3. Princ., der Anfang des Jahres wird erwähnt, weil nach der Anordnung der Annalisten an diesem sonst die Sühnung der Prodigien, die L. erst hier nachholt, statt findet, s. 35, 9, 2. Carin., 10.

per scal., wie 21, 62, 3; in teg., auf das (platte) Dach; 39, 14, 2. Tarrac., 29, 14. Amit., 35, 21. Ment., 27, 37, 2. tabern., wie in Rom, 35, 40,

8. Volt., die Stadt 34, 45, 1.

in o. flum., also ein öffentliches prodigium.

4–5. ieiunium, wie ein Tag der Thesmophorien in Athen die vnoteíct hiess. quint. q., alle 4 Jahre, später am 4. October, CIL. I. 403; Marq. 4, 310; 458. instit. et ut, der Wechsel der Constr. wie 21, 18, 1 f.

novemdiale, wegen des Steinregens, 1, 31. coron., nach griechischem Ritus, 34, 55, 3; 40, 37, 3. et cons. etc. ist als ein Theil der renuntiatio der Decemvirn angeknüpft, obgleich dann auffällt, dass es edidissent decemviri heisst;

decemviri ächt ist, hat L. viell. mehr an den Senatsbeschluss, durch welchen der Consul beauftragt wurde, gedacht. quibus diis etc., ebenso wird den Decemvirn die Bestiinmung,

die wahrscheinlich nach ihrer Theorie über die Deutung der sibyll. Bücher gegeben wurde, überlassen, 37, 3, 5; 40, 45, 5; 42, 2, 6, vgl. 43, 13, 7: maioribus hostiis diis consules sacrificarent, ediderunt; vgl. 38, 36, 4; 30, 2,

[ocr errors]

wenn

26,

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

dissent decemviri, sacrificaret. placatis diis nunc votis rite sol- 6 vendis nunc prodigiis expiandis, in provinciam proficiscitur consul, atque inde Cn. Domitium proconsulem dimisso exercitu Romam decedere iussit; ipse in agrum Boiorum legiones induxit.

Sub idem fere tempus Ligures lege sacrata coacto exercitu 38 nocte improviso castra Q. Minucii proconsulis adgressi sunt. Minucius usque ad lucem intra vallum militem instructum tenuit 2 intentus, ne qua transcenderet hostis munimenta. prima luce 3 duabus simul portis eruptionem fecit. nec primo impetu, quod speraverat, Ligures pulsi sunt; duas amplius horas dubium certamen sustinuere; postremo, cum alia atque alia agmina erum- 4 perent, et integri fessis succederent ad pugnam, tandem Ligures, inter cetera etiam vigiliis confecti, terga dederunt. caesa supra quattuor milia hostium; ex Romanis sociisque minus trecenti perierunt. duobus fere post mensibus P. Cornelius consul cum 5 Boiorum exercitu signis collatis egregie pugnavit. duodetriginta 6 milia hostium occisa Antias Valerius scribit, capta tria milia et quadringentos, signa militaria centum viginti quattuor, equos mille ducentos triginta, carpenta ducenta quadraginta septem; ex victoribus mille quadringentos octoginta quattuor cecidisse. ubi 7 ut in numero scriptori parum fidei sit, quia in augendo eo non

[ocr errors]

13 u. ap a. St. geht die Bestimmung
von den pontifices, 41, 13, 3 von
den haruspices aus; 36, 21, 9;
31, 5, 3 u. a. wird sie den Con-
suln überlassen, Marq. 4, 222.
edidiss., der stehende Ausdruck
für die Bekanntmachung der in den
sibyll. Büchern oder von Orakeln,
Priestern gebotenen Anordnungen,
s. 21, 62, 7; 37, 3, 5 u. a.
6. nunc

nunc, s. 23, 15, 7; das erstere bezieht sich auf c. 36.

dimisso ex., L. scheint über dieses hier einer anderen Quelle zu folgen als c. 1, 9, wo es nach Rom zurückgeführt werden soll; dass noch ein zweites Heer in Oberitalien bleibt, s. zu c. 1, 9, wird c. 38 f.; 37, 2 vorausgesetzt.

38-40. Kriege in Gallien und Ligurien. Oros. 4, 20; Zon. 9, 12.

1-5. Minuc., nachdem ihm 35, 20, 6 das imperium verlängert

worden ist, hat er auch, als Quinctius nach 35, 40 in der Provinz war sein Heer behalten, vgl. 35, 21, 7. leg. sacr., 4, 26, 3. prima l., vgl. 35, 34, 9. portis er., 35, 11, 4.

nec, aber, doch nicht.

postremo tandem, an sich verschieden, sind durch freiere Stellung der Gedanken in einem Satze verbunden, indem der Grund, der das lange Erwartete herbeiführte, eingeschoben ist, vgl. 25, 29, 4: cum primum --- extemplo.

inter cet., 37, 12, 8; 34, 50, 4 u. a., fast

praeter cetera, 4, 10, 4; ähnlich super cetera, 22, 6, 11; 38, 43, 1 v. a. Ligures ist wiederholt wegen der Entfernung, vgl. 35, 13, 3.

6—7. Ant. Val., c. 36, 4. duodet., vgl. c. 40, 5; Oros. giebt 20,000 an. — ut tamen, 28, 12,7; ohne tamen 21, 52, 7 u. a.

[ocr errors]

eo

alius intemperantior est, magnam tamen victoriam fuisse apparet, quod et castra capta sunt et Boi post eam pugnam extemplo dediderunt sese, et quod supplicatio eius victoriae causa decreta

ab senatu victimaeque maiores caesae. 39 Per eosdem dies M. Fulvius Nobilior ex ulteriore Hispa

nia ovans urbem est ingressus. argenti transtulit duodecim milia 2 pondo, bigati argenti centum triginta, auri centum viginti se

ptem pondo. 3 P. Cornelius consul obsidibus a Boiorum gente acceptis

agri parte fere dimidia eos multavit, quo, si vellet, populus Roma4 nus colonias mittere posset. inde Romam ut ad triumphum haud

dubium decedens exercitum dimisit, et adesse Romae ad diem 5 triumphi iussit; ipse postero die, quam venit, senatu in aedem

Bellonae vocato cum de rebus ab se gestis disseruisset, postula6 vit, ut sibi triumphanti liceret urbem invehi. P. Sempronius

. Blaesus tribunus plebis non negandum Scipioni, sed differendum honorem triumphi censebat: bella Ligurum Gallicis semper iuncta fuisse; eas inter se gentes mutua ex propinquo ferre auxi

[ocr errors]

dedid. se,

ist der Stellung nach wol auf numero zu beziehen, nicht

quam is. intemper., s. 26, 22, 14; 9, 18, 1; zur Sache c. 19, 12; 37, 60, 6, zu 26, 49, 3. sowol weil es sogleich nach der Schlacht geschah, als auch weil es keine nur scheinbare Unterwerfung war, wie oft vorher, S. 33, 37; 35, 22; 40. victim., hier überhaupt Opferthier, wie hostia, sonst soll victima an sich schon grössere Opferthiere, Rinder, bezeichnen, s. Marq. 4, 468.

39. 1-2. Fulv. Nob. etc. ist bereits c. 21, 10 erzählt, vgl. Ephem. epigraph. p. 159; ähnlich 35, 7 im Vergleich mit c. 22, 8; 35, 22, 4 mit c. 40, 3; vgl. 29, 38, 1, und unterbricht hier den Bericht über das in Gallien Geschehene, vgl. c. 21, 10. argenti, ungemünztes, c. 21: extra numeratum, oder mit anderem Gepräge als die bigati, s. 31, 49, 2.

3—4. dimid., gewöhnlich nur cin Drittel, vgl. 8, 1, 3; 2, 41, 1; die Boier sind also nicht vertrieben

worden, wie Strabo berichtet 5, 1, 3, 6 p. 212; Contzen die Wanderungen der Kelten 50, vgl. Zeuss die Deutschen 245; Mommsen 1, 676, s. L. 37, 2, 6. colon., die Ansicht Scipios ist, dass so das Land romanisirt werden könne, s. 37, 57, 8; 21, 25, 3. ad triumph., der Tag desselben musste also den in ihre Heimath Entlassenen bekannt gemacht werden.

5—10. ipse, als Consul beruft er selbst den Senat, s. 31, 47, 6; 28, 9, 5, während die Proconsuln und Proprätoren dieses Recht nicht haben, vgl. 26, 21, 1; 35, 44, 9; Mominsen Str. 155.

post. d. quam, 31, 14, 2; 3, 8, 2 u. 0. sibi triumph., 35, 8, 9; 38, 44, 10 u. a., auch ohne Pronomen im Dativ, 26, 41, 16; vgl. 9, 4, 9 u. a. Blaesus, die Intercession, s. c. 40, 10, wie 35, 8, 9; 38, 47, 4 u. a.

inter se bezeichnet nur das gegenseitige Verhältniss, s. 1, 10, 2; mutua, dass sie die geleistete Hülfe wieder erstatten, durch Gegendienste vergelten, vgl. 37, 52, 9;

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

lia. si P. Scipio devictis acie Bois aut ipse cum victore exercitu 7 in agrum Ligurum transisset, aut partem copiarum Q. Minucio misisset, qui iam tertium ibi annum dubio detineretur bello, debellari cum Liguribus potuisse: nunc ad triumphum frequentan- 8 dum deductos esse milites, qui egregiam navare operam rei publicae potuissent, possent etiam, si senatus, quod festinatione triumphi praetermissum esset, id restituere differendo triumpho vellet. iuberent consulem cum legionibus redire in provinciam, 9 dare operam, ut Ligures subigantur. nisi illi cogantur in ius iudiciumque populi Romani, ne Boios quidem quieturos: aut pacem aut bellum utrobique habenda. devictis Liguribus, paucos post 10 menses proconsulem P. Cornelium multorum exemplo, qui in magistratu non triumphaverunt, triumphaturum esse. Ad ea 40 consul neque se Ligures provinciam sortitum esse ait, neque cum Liguribus bellum gessisse, neque triumphum de iis postulare; Q. Minucium confidere brevi subactis iis meritum triumphum 2 postulaturum atque impetraturum esse: se de Gallis Bois postu- 3 lare triumphum, quos acie vicerit, castris exuerit, quorum gentem biduo post pugnam totam acceperit in deditionem, a quibus obsides abduxerit, pacis futurae pignus. verum enimvero illud 4

[ocr errors]

esse, er habe

8, 24, 7; 9, 43, 17. in agr. Lig, 6. procon., als ob Scipio besonsonst wird es getadelt, wenn der deren Werth darauf gelegt hätte Consul ohne vom Senat dazu ver- noch als Consul zu triumphiren. anlasst zu sein seine Provinz ver- in mag., über die Völker in Italien lässt, s. zu 10, 37, 7; 27, 43, 6; triumphiren die Consuln damals 37, 47, 6, Mommsen a. a. 0. 85. noch oft in ihrem Amtsjahre, s. zu

tert., s. c. 38, 1; 35, 20, 6; 41, 13, 6; Mommsen a. a. 0, 108. 34, 55. nunc, 31, 37, 6.

triumphaverunt ist die hds. potuiss. poss., c. 22, 3, um scharf der Lesart, s. zu 37, 34, 6. Vergangenheit die Gegenwart und 40. 143. neque Zukunft entgegenzustellen. etiam, nicht einmal das Recht gehabt noch, immer noch, s. Cic. Verr. 3, nach Ligurien zu gehen, 14: 23, 56: cum iste etiam cubaret ; ib. alieno bello. Lig. prov., s. 7, 11, 5, 36, 95. iuberent nach vellet, 2.

neque, S. 21, s. 39, 14, 5 f.; ib. 24, 7 u. a.; 9, 3; 37, 19, 1 u. a. Der Gegeniubere vom Senate gebraucht 1, 49, satz zu neque cum Ligur. postu7; 6, 14, 1; 10, 11, 4; 42, 33, 4; lare folgt in se de Gallis etc., was 29, 5, 6; 26, 34, 6. — in ius iud., zugleich dem eingeschobenen Satze: . 41, 22, 4, vgl. 36, 14, 9; 37, Q. Minucium

esse (Minuc. viel45, 3, zu 26, 33, 12 u. 32, 33, mehr) gegenübersteht und durch 8. nisi steht selten vor ne diesen gehoben wird. Gallis B., quidem, gewöhnlich si non, 38, 54, vgl. 37, 57, 8; 34, 46, 1: cum 10; anders 35, 46, 13.

Gallis Insubribus et Bois. biduo, q. quiet., auch nicht, da auch c. 38, 7: extemplo. pignus, 33, durch cogi die Ruhe herbeigeführt

22, 9. wird. utrobiq., 27, 40, 2; 6, 30, 4-5. verum en. v., 4, 4, 9; 37,

ait neque

[ocr errors]

[ocr errors]

ne B.

[ocr errors]
« IndietroContinua »