Die Operationen der österreichischen Marine während des Krieges 1866: die Ereignisse auf dem Gardasee, der italienische Angriff auf die Insel Lissa und die Seeschlacht bei Lissa

Copertina anteriore
J. Ziegler, 1866 - 48 pagine
0 Recensioni
 

Cosa dicono le persone - Scrivi una recensione

Nessuna recensione trovata nei soliti posti.

Pagine selezionate

Parole e frasi comuni

Brani popolari

Pagina 20 - Bei allmählicher Annäherung gegen Lissa, welches gegen die See aus südlicher Richtung Deckung gibt, und nachdem auch die Brise nach NW umgesetzt hatte, nahm der Wellengang nach und nach ab, und gegen 10 Uhr hellte sich der Himmel wieder auf. Man gewahrte auch sofort den Feind unter Lissa, in zwei Gruppen getrennt, welche, wie es schien, sich zu vereinigen suchten. Nach...
Pagina 25 - Lissa eingelaufen, wurden durch gut gezieltes Feuer der Strandbatterien aus dem Hafen getrieben, nachdem sie den Lloyddampfer „Egitto" mit Granaten beschossen. Kommandant desselben, Linienschiffsleutnant S tratti, ließ das Schiff rechtzeitig versenken und verhinderte dadurch dessen Wegnahme. Drei Landungen bei Comisa wurden durch die Besatzung kräftig zurückgewiesen.
Pagina 25 - Kleingcwehrfeuer der sinkenden Fregatte. Havarien mit Ausnahme jener des Linienschiffes sehr gering. Escadre vollkommen kampffähig. Mannschaft vom besten Geiste beseelt. Nach zweistündigem Kampfe den Feind verdrängt. Lissa entsetzt; gestern find 4 feindliche Panzerfregalten nach Lissa eingelaufen, wurden durch gut gezieltes Feuer der Strandbattenen aus dem Hafen getrieben, nachdem sie den Lloyddampfer Egitto mit Granaten beschossen.
Pagina 20 - Zweifel aufkommen, ob ein Kampf möglich sein würde. Um 7 Uhr meldeten die Ausluger mehrere Dampfer in Sicht; doch bald darauf entzog eine Regenbö aus SW dieselben wieder dem Blicke.
Pagina 12 - Flotte anzeigten, ließen mir keinen Zweifel, daß der Feind mit seiner Expedition gegen Lissa nicht, wie ich anfangs glaubte, eine Diversion beabsichtige, um mich von meiner Operationsbasis abzuleiten und hiedurch sich freie Hand im nördlichen Golf der Adria zu verschaffen, sondern daß es sich in der Tat um die Wegnahme der Insel handle. Ich setzte mich daher um Mittag desselben Tages mit der Escadre in Bewegung und steuerte gegen Lissa. Morgens, den 20. Juli, gegen 7 Uhr, meldeten die Auslugger...
Pagina 9 - Dalmat", „Hum", „Velebich", „Reka", „Streiter", „Wall" und „Seehund", den Raddampfern: „Elisabeth", „Greif", „Lucia", „Andreas Hofer
Pagina 24 - Vau ächzte und krachte. Der Stoß war so gewaltig, daß beide Schiffe sich hoben; der Re d...

Informazioni bibliografiche