Latein für Romanisten: Ein Lehr- und Arbeitsbuch

Copertina anteriore
Narr Francke Attempto Verlag, 18 gen 2012 - 288 pagine
0 Recensioni
Google non verifica le recensioni, ma controlla e rimuove i contenuti falsi quando vengono identificati
RomanistInnen benötigen ein Lateinlehrbuch, mit dem sie sich ohne allzu großen Zeitverlust im Selbststudium genau diejenigen Lateinkenntnisse aneignen können, die sie für ihr Studium brauchen. Der Schwerpunkt des vorliegenden Lehr- und Arbeitsbuches liegt also auf dem Einblick in das Funktionieren des lateinischen Sprachsystems und auf der Vermittlung der Zusammenhänge zwischen dem Lateinischen und den daraus entstandenen romanischen Sprachen. Latein wird dabei konsequent als Tertiärsprache behandelt, d.h. es wird auf den Kompetenzen in früher erworbenen Fremdsprachen aufgebaut. Für die 2. Auflage wurde der Text noch leserfreundlicher gestaltet, weiterhin wurden Neuerscheinungen der Fachliteratur eingearbeitet sowie die Internet-Adressen ergänzt und auf den aktuellen Stand gebracht.
 

Cosa dicono le persone - Scrivi una recensione

Nessuna recensione trovata nei soliti posti.

Sommario

Vorwort zur zweiten Auflage
9
1 Einleitung
11
2 Varietäten des Lateinischen
24
3 Phonetik Phonologie und Graphie
76
4 Morphologie und Wortbildung
101
5 Syntax
188
6 Wortschatz
237
7 Metrik und Stilmittel
261
8 Zeittafel
264
9 Lösungen zu den Übungen
269
10 Literaturverzeichnis
275
Copyright

Altre edizioni - Visualizza tutto

Parole e frasi comuni

Informazioni sull'autore (2012)

Prof. Dr. Johannes Müller-Lancé lehrt Romanische Sprach- und Medienwissenschaft an der Universität Mannheim.

Informazioni bibliografiche