Immagini della pagina
PDF
ePub
[ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors]

TITI LIVI
AB URBE CONDITA

LIBER XXXIX.

Dum haec, si modo hoc anno acta sunt, Romae aguntur, 1 consules ambo in Liguribus gerebant bellum. is hostis velut na- 2 tus ad continendam per magnorum intervalla bellorum Romanis militarem disciplinam erat, nec alia provincia militem magis ad virtutem acuebat. nam Asia et amoenitate urbium et copia ter- 3 restrium maritimarumque rerum et mollitia hostium regiisque opibus ditiores quam fortiores exercitus faciebat. praecipue sub 4 imperio Cn. Manli solute ac neglegenter habiti sunt: itaque asperius paulo iter in Thracia et exercitatior hostis magna clade eos castigavit. in Liguribus omnia erant, quae militem excitarent, 5 loca montana et aspera, quae et ipsis capere labor erat et ex prae

39-41. Die Zeit zwischen dem Asiens hat L. schon 34, 4, 3, vgl. syrischen und dem dritten macedo- 38, 17, 18 berührt, s. c. 6,7. ditior. nischen Kriege. Zunächst c. 1-23 q. fort., s. 28, 22, 13; zur Sache Ereignisse in Italien und Hispanien, vgl. 38, 27, 7. exercit., bis jetzt nach den Annalen dargestellt. ist erst eins dort gewesen; es ist

39, 1-3, 3, Krieg gegen die Li- also entweder auch an die spätere gurer ; die Cenomanen. Diod. Sic. Zeit gedacht, oder der Plural, wenig29, 17.

stens in Rücksicht auf habiti, wie 6, 1-4. si modo

sunt, die Worte 30, 7 von den Legionen gebraucht. weissen auf die schon 38, 56 f. an- solute a. n., c. 6,5; 23, 37, 6; gedeutete Unsicherheit der Nach- wie später Sulla, Sall. C. 11,5. richten über den Prozess der Sci- asp. paulo, s. 36, 43, 12, mehrfach pionen zurück, vgl. c. 52.- consul., post paulo u. ä. - castig., hat sie 38, 44, 9. natus, wie natura, oft gezüchtigt, ihnen eine Lehre gevon der Beschaffenheit von Locali- geben, vgl. 2, 36, 6: admonuit; zur täten gebraucht, mit dem Dativa Sache s. 38, 40 f. geeignet zu, s. 22, 28, 6; ib. 4, 2, 5-6. Ligurib., s. 38, 42.- mont. oder mit ad.; ohne velut c. 40, e. asp., 34, 48, 1; Forbiger alte 5. Romanis für die R., 3, 70, Geogr. 3,544 ff. - quae vor et gehört 8; 1,5,6. discipl. militärische der Construct. nach nur zum ersten, Haltung, kriegerischer Geist, Tac. dem Sinne nach auch zum zweiten Agr. 16. Die Wortstellung ist freier, Satze, s. 5, 43, 4, vgl. c. 40, 9. iperat weit von natus entfernt, s. g. sis, für die Römer selbst, wenn sie 7; 36, 19, 7; 10, 39, 7: intentior. dieselben nur ersteigen und besetzen erat.-interv., wie 9, 30, 10; 34, 1, 1. wollten, nicht schon besetzt fan

Asia etc., vgl. Cic. de imp. Pomp: den; man erwartet eher ipsa od. 6, 14; den verderblichen Einfluss

labor er., s. 7, 35, 9; Tit. Liv. IX. 1. 2. Aufl.

1

ipsa üs.

[ocr errors]

ma

[ocr errors]

occupatis deicere hostem, itinera ardua, angusta, infesta insidiis, 6 hostis levis et velox et repentinus, qui nullum usquam tempus,

nullum locum quietum aut securum esse sineret, obpugnatio necessaria munitorum castellorum, laboriosa simul periculosaque,

inops regio, quae parsimonia adstringeret milites, praedae haud 7 multum praeberet. itaque non lixa sequebatur, non iumentorum

longus ordo agmen extendebat; nihil praeter arma et viros om8 nem spem in armis habentes erat. nec deerat umquam cum iis

vel materia belli vel causa, quia propter domesticam inopiam vicinos agros incursabant, nec tamen in discrimen summae rerum

pugnabatur. 2 C. Flaminius consul, cum Friniatibus Liguribus in agro

22, 57, 12; Flor. 1, 19, 4 Liguras cum iis, attributiv zu belli. maior aliquanto labor erat inve- teria, die einzelnen Vorfälle, welche nire quam vincere. erat der Re- den Zündstoff zum Kriege enthiellativsatz konnte diese Beschaffen- ten, Plünderungen, Einfälle, die, heit als eine wirkliche, selbständige wenn sie gerächt werden sollten, an loca mont. e. asp. anknüpfen, wäh- Veranlassung zum Kriege (causa) rend die folgenden Conjunctive, die wurden. Beides hier wenig verdort erwähnten als nähere aus den schieden, daher vel vel, man adjectivischen Attributen folgende mochte es als dieses oder jenes Eigenthümlichkeiten bezeichnen : betrachten. Doch scheint quia qui- sineret; quae- adstringeret. incurs. sich zunächst auf causa zu

infesta ins., wo (durch leicht zu beziehen, nec tamen etc. auf malegenden Hinterhalt) das Heer An- teria ; weil es nie zur Entscheidung griffen ausgesetzt ist. - levis et kam, die Kriege nicht so weit geet die syndetische Verbindung neben führt wurden, dass die eine oder der asyndetischen im Vorhergeh., andere Partei unterlegen, die Exiş. 9, 2, 7; vgl. Diod. Sic. 5, 39: stenz derselben in Gefahr gekommen οπλισμόν έχουσιν οι Λίγυες έλα- wäre, konnten die Ligurer immer φρότερον των Ρωμαίων τη κατα- wieder Feindseligkeiten ausüben, so σκευή ib. 4, 20: ελαφροί ταϊς ευκι- dass der Stoff zum Kriege nicht ausνησίαις εισίν.

repentin., uner- gieng, vgl. 28, 2, 13: nequaquam wartet erscheinend, vgl. 3, 4, 11. tantum iam conflatum bellum, usquam durch locum erklärt, sonst quanta materia belli.

in discr. läge unquam näher s. 21, 11,5; 22, etc., vgl. Plut. Aemil. 6, 4: oủ yàg 61, 13. castell., 35, 3, 6, u. a. — ήν βουλομένοις τοϊς Ρωμαίοις πανsimul que, 28, 15, 4.

parsim. τάπασιν εκκόψαι το Λιγύων έθνος astr., durch Sparsamkeit straff an- ώσπερ έρκος ή πρόβολον κείμενον ziehen, zu einem sparsamen, kargen τοϊς Γαλατικούς κινήμασιν έπαιωLeben nöthigen, scheint gesagt wie ρουμένοις αεί περί την Ιταλίαν, cupiditate incitare, gloria incedere, vgl. jedoch c. 2, 9; 40, 38, 2; ib. 41, wo wir nicht den Grund, sondern das 3; 53, 3. Ziel, die Bestimmung bezeichnen 2. 1-4. Friniat., nur hier und 4, 6, 3.

§ 9 erwähnt, nach dem Folg. in 7-8. non lixa, s. Sall. I. 45, 2. Verbindung mit § 3 wohnten die

irment., wie 38, 40. — in arm. meisten an der Südseite des Apenkab., Sall. I. 51,4: in armis omnia ninus, nur ein Theil, § 9, an der sita. erat, war da, fand sich. - Nordseite. Die Construct. Frinia

[ocr errors]

eorum pluribus proeliis secundis factis, in deditionem gentem accepit et arma ademit. ea quia non sincera fide tradebant, cum 2 castigarentur, relictis vicis in montem Auginum profugerunt. confestim secutus est consul. ceterum effusi rursus, et pars maxima 3 inermes, per invia et rupes deruptas praecipitantes fugerunt, qua sequi hostis non posset. ita trans Apenninum abierunt. qui castris se tenuerant, circumsessi et expugnati sunt. inde trans Apen- 4 ninum ductae legiones. ibi montis, quem ceperant, altitudine paulisper se tutati, mox in deditionem concesserunt. tum conquisita cum intentiore cura arma et omnia adempta. translatum 5 deinde ad Apuanos Ligures bellum, qui in agrum Pisanum Bo- : noniensemque ita incursaverant, ut coli non posset. his quoque 6 perdomitis consul pacem dedit finitimis. et quia a bello quieta ut esset provincia effecerat, ne in otio militem haberet, viam a Bononia perduxit Arretium. M. Aemilius alter consul agros Li- 7 gurum vicosque, qui in campis aut vallibus erant, ipsis montes duos Ballistam Suismontiumque tenentibus, deussit depopulatusque est. deinde eos, qui in montibus erant, adortus primo levi- 8 bus proeliis fatigavit, postremo coactos in aciem descendere iusto

[ocr errors]
[ocr errors]

castig.,

in agr.

san., 35, 2.

viam etc.,

tibus

eorum gentem, wobei zu ademit doch noch ei oder iis gedacht werden muss, ist etwas schwerfällig; über arma adimere s. c. 54, 8; 40, 16, 6; 34, 17,5; 28, 34, 7. quia tradeb. enthält die Veranlassung von cum vgl. 9, 30,5: quia— prohibiti erant

aegre passi ; 3, 32, 3 u. a., weniger das Object (quod) von castigare. Auginum nur hier erwähnt. ceterum eff. etc.: indess auch so erreichte er sie nicht, denn usw.; erst' aus dem Folgend., qui castris . etc. sieht man, dass nicht alle geflohen sind, vgl. 36, 17, 9; 3, 37, 8. per inv., 38, 23, 1; 23, 17, 6. praecipit., hier intransitiv od. reflexiv, s. zu 5, 18, 7, vgl. 38, 2, 14; 39, 10, 8. castris, auf dem Auginus. Ligurer. mox nach dem Particip. wie inde, deinde, tum, s. 37, 31,7; 21, 50, 9 u. a., jedoch selt

in dedit. conc. S. 28, 7, 9; 42, 53, 7 vgl. 40, 39, 1: ad deditionem venire, gewöhnlich in ded. venire = se dedere, vgl. 33.

37, 4; 28, 22, 1. cum intent., s. c. 14,5; 32, 5, 8.

5-6. Apuanos, an der Westseite des Apenninus bis an die Mündung der Macra, s. c. 32, 2; 40, 41, 3; nach u. St. auch nach Bononia hin, s. § 4 trans.

incurs., c. 1, 8: agros incurs. Pi

dedit hier: er verschaffte Ruhe. - in otio, Tac. Ann. 1, 35: otium castrorum; zur Sache Marq. 3, 2, 434.

wahrscheinlich sollte sie in die 8 10 erwähnte münden und eine nähere Verbindung mit Rom herstellen, als die via Flaminia darbot. Arret., bis dahin führte von Rom wohl schon eine Strasse s. 22, 2, 1, welche, später neu angelegt, via Cassia genannt wurde, s. Paul. Diac. p. 48 Cassia via a Cassio strata.

7-11. ipsis, s. 36, 25, 8. — Ballistam, nach § 9 noch südlich vom Apenninus, vgl. 40, 41, 2; 41, 18, 1, wo das Heer von Parma aus an denselben gelangt. — Suismont., neben dem Ballista auch 40, 41 erwähnt. primo - postr., c. 9,

ceper, die

ner.

>

[ocr errors]

9 proelio devicit, in quo et aedem Dianae vovit. subactis cis Apen

ninum omnibus tum transmontanos adortus in bis et Friniates Ligures erant, quos non adierat C. Flaminius omnes Ae

milius subegit armaque ademit et de montibus in campos multi10 tudinem deduxit. pacatis Liguribus exercitum in agrum Gallicum

duxit, viamque a Placentia, ut Flaminiae committeret, Ariminum 11 perduxit. proelio ultimo, quo cum Liguribus signis conlatis

conflixit, aedem Iunoni reginae vovit. haec in Liguribus eo anno

gesta. 3 In Gallia M. Furius praetor insontibus Cenomanis, in pace 2 speciem belli quaerens, ademerat arma. id Cenomani conquesti

Romae apud senatum reiectique ad consulem Aemilium, cui, ut

cognosceret statueretque, senatus permiserat, magno certamine 3 cum praetore habito tenuerunt causam. arma reddere Cenoma

nis, decedere provincia praetor iussus.

[ocr errors]

1; 22, 43, 3; 32, 36, 3. et aed., ausser Anderem, was

er that. omnib., es sind wohl nur alle Apuaner gemeint. tum, s. zu 22, 11, 1. — transmont., vor L. viell. nicht, überhaupt selten gebraucht; es sind die nördlich und östlich vom Apennin wohnenden, vgl. § 4. - Friniat., der Zusatz quos Flamin. scheint sich auf den § 4 erwähnten, gegen Friniaten gerichteten Zug zu beziehen, da man sonst keinen Zweck der Bemerkung sähe, und L. andeuten zu wollen, dass ein Theil der Friniaten, s. § 1, nördlich vom Apennin gewohnt habe. Wie der Zusammenhang zeigt, ist es dasselbe Volk wie $ 1 und wohl nicht verschieden von den Briniates 41, 19.

omnes, es bleibt unbestimmt, welche Völker ausser den angedeuteten gemeint sind, vgl. omnibus.

in campos, zum künftigen Wohnplatze, wie 40, 53, 3.

agr. Gall., das früher von den Boiern oder Anaren besessene Gebiet, s. 36, 38; 37,57, 8, nicht das speciell ager Gallicus genannte Land nördlich von Picenum.

viam a Plac. etc., die via Aemilia s. CIL. I n. 535537: Strabo 5, 1, 11, nach der später auch das an derselben liegende Land Aemilia genannt wurde, Mar

tial. 3, 4, 2. Flamin., von dem Vater des Consuls dieses Jahres in seiner Censur angelegt, s. Periocha, 20, nicht, wie Strabo 1. 1. berichtet, von dem Consul dieses Jahres, vgl. Lange 2, 231. commit., zu vereinigen mit, s. 38, 7, 10. — aed. Iun., er gelobt also in dem unbedeutenden Feldzuge zwei Tempel, s. 40, 52; vgl. 36, 36.

3. 1-3. Furius, 38, 42; bei Diod. 1. 1. Fulvius. insont. schon früh durch einen Vertrag mit Rom verbunden, s. Polyb. 2, 23, diesem im zweiten punischen Kriege treu, S. 21, 25, 14; ib. 55, 4, nach dem Ende desselben vorübergehend abgefallen, s. 31, 10, vgl. 32, 30, 6; 33, 23, 4, sind sie seit langer Zeit ruhig gewesen. — spec. b., so dass es den Anschein hatte, als ob ein Krieg stattfände; Diod. raget av εις τους Κενoμανoύς ως φίλος παρείλετο τα όπλα, μηδέν έχων έγκλημα. apud sen. wie 38, 43; 39, 54; s. Rein Criminalr. 607. reiect., s. 5, 22, 1, vgl. 40, 16, 6. statueretq., häufig wird die Vollmacht zur Entscheidung zugleich in dem cognoscere begriffen. • tenuer. caus., sie hielten ihre Sache aufrecht, behielten Recht; Cic. Caec. 24, 67: Scaevolam dixisti

cau

« IndietroContinua »