Immagini della pagina
PDF
ePub
[ocr errors][ocr errors]

f ü r

Philologie und Paedagogik.

Herausgegeben

V On

M. Johann Christian Jahn

und

Prof. Reinhold Klotz.

Dreizehnter Band. Erstes Heft.

Leipzig,
Druck und Verlag von B. G. Teubner.

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small]
[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][merged small]

Da s L a n d der s ky then
bei Herodot und Hippokrates

und
der Feldzug des Darius in demselben.

[merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors]

3

Fünftes Kapitel

Von den Stromsystemen. Besonders' Auffallendes, sagt Herod. IV, 82, hat das Land eben nicht ausser seinen Flüssen von ausserordentlicher Grösse, die ganz besonders zahlreich sind. IV, 47 nennt er es wohl bewässert, sövdpos, und wenn Hippokrates es nur ziemlich wasserreich, Švudgos Mietpios, nennt, 9. 92., so will das nicht viel weniger sagen, denn er fügt gleich hinzu: denn da sind grosse Flüsse, welche das Wasser aus der Ebene abführen. Er ist also, genau genommen, noch bestimmter als Herodot, indem er andeutet, dass bei sehr starker Bewässerung des einen Theils der andere doch an Wasser Mangel leide, Steppe, konuin, sei. Es gewinnen diese Flüsse nach Herod. 47 noch eine grössere Bedeutung dadurch, dass sie zur Vertheidigung des Landes beitragen, tov not@ubv łóvrov 691 ouuuóxov; eine Aeusserung, die um so viel auffallender ist, da sie später bei der Erzählung vom Kampfe mit den Persern gar nicht erwähnt worden. Für uns haben sie offenbar noch eine andere Bedeutung; denn indem sie das von allen Bergen entblösste Land durchfurchen, schaffen sie in der endlosen Ebene Theilungen, und indem sie dieselbe wie mit einem Netze durchziehen, geben sie uns Anhaltspunkte, um uns dort zu orientiren, was ohne sie káum möglich sein würde.

« IndietroContinua »