Immagini della pagina
PDF
ePub

sudasse, et Capuae speciem caeli ardentis fuisse lunaeque inter 13 imbrem cadentis. inde minoribus etiam dictu prodigiis fides

habita : capras lanatas quibusdam factas, et gallinam in marem, 14 gallum in feminam sese vertisse. his, sicut erant nuntiata, expo

sitis auctoribusque in curiam introductis consul de religione 15 patres consuluit. decretum, ut ea prodigia partim maioribus

hostiis, partim lactentibus procurarentur, et uti supplicatio per 16 triduum ad omnia pulvinaria haberetur; cetera, cum decemviri

libros inspexissent, ut ita fierent, quem ad modum cordi esse 17 divis ex carminibus praefarentur. decemvirorum monitu decretum

est, lovi primum donum fulmen aureum pondo quinquaginta fieret, Iunoni Minervaeque ex argento dona darentur, et lunoni re

ginae in Aventino lunonique Sospitae Lanuvii maioribus hostiis 18 sacrificaretur, matronaeque pecunia conlata, quantum conferre

cuique commodum esset, donum Iunoni reginae in Aventinum ferrent, lectisterniumque fieret, et ut libertinae et ipsae, unde Fe

den vorher erwähnten verbundene trachten, welche die Formeln vorErscheinungen. sim. l., die als sagten, von praefarentur hängt Bilder des dem Gotte geweihten

divis cordi esse ab. ex carm., Thieres in der Nähe des Tempels, vgl. c. 10, 10. Preller 312; 308, gestanden zu 17. monitu, 7, 6, 2, vgl. 38, 36, haben scheinen; vgl. Becker 1, 512. 4. primum, vor Allem, vgl. 21,

Capuae, s. § 8; das einzige 62, 7; s. c. 2, 10 primum. Prodigium in Capua vor seiner pondo, Apposition, 36, 35, 12. Unterwerfung. cadentis, wie bei Tovi Iunoni, die drei capitoliniSternschnuppen. lanatas, sonst schen Götter. et lun, auch der haben dieselben pili. gallinam

J.

quantum n. pecuniae, solche in mar., s. 28, 11, 3.

Beiträge werden für den Cultus 14–16. sicut er. n., gerade so ursprünglich nicht römischer Götter wie sie usw., unverändert, 21, 49, gefordert, vgl. 25, 12, 14: ut po6. expositis, von dem Consul, pulus - stipem Apollini quantam wenn $ 5 genau ist, nach den commodum esset, conferret; 5, 25, weltlichen Geschäften, s. c. 9, 7. 5; 27, 37, 9. lectistern., § 19; maioribus etc., 21, 62, 7. ceter., 21, 62, 9. ut, nach sechs Sätzen die nächsten Mittel zur Sühnung ohne ut, vgl. 42, 32, 5; Caes. B. der Prodigien werden von dem

3. et ips., gleichfalls, Senate allein angeordnet, gewöhn

wie die Matronen. Ueber die erst lich wird ein Gutachten der ponti- jetzt erfolgte Zulassung der Kinder fices eingeholt, s. c. 10, 1. prae

von Libertinen zu dem Dienste, far., wie praeire, eine Formel vor- jedoch nur bei Opfern Graeco sagen und damit eine Vorschrift ritu, S. Macrob. Sat. 1, 6, 13: geben, 5, 41, 3: pontifice maximo Laelius augur refert bello Pupraeeunte carmen; 43, 13, 8: nico secundo duumviros libros omnia uti decemviri praeierunt Sibyllinos adisse et inspectis his facta, c. 10, 10 editum. Als Sub- nuntiasse in Capitolio supplicanject sind wegen dieser Bedeutung dum lectisterniumque ex collata von praefari die decemviri zu be- stipe faciendum, ita ut libertinae

c. 1, 6,

roniae donum daretur, pecuniam pro facultatibus suis conferrent. haec ubi facta, decemviri Ardeae in foro maioribus hostiis sacri- 19 ficarunt. postremo Decembri iam mense ad aedem Saturni Romae inmolatum est, lectisterniumque imperatum - et eum lectum senatores straverunt - et convivium publicum, ac per ur- 20 bem Saturnalia diem ac noctem clamata, populusque eum diem festum habere ac servare in perpetuum iussus.

Dum consul placandis Romae dis habendoque dilectu dat 2 operam, Hannibal profectus ex hibernis, quia iam Flaminium

ex

quoque subministrarent.

verbunden ist, erst jetzt bei den Saquo concessum, ut libertinorum turnalien eingeführt zu sein scheint, quoque filii togam praetextam vgl. Macrob. 1, 10, 18: quo die gestarent. Feroniae, der Göttin (19. Decbr.) apud aedem Saturni der Freiheit, vgl. 1, 30, 5.

convivio dissoluto Saturnalia clara 19—20. Ardeae, obgleich von da mitabantur, s. 21, 62,2. eum d., der kein prodigium gemeldet worden vorher allgemein bezeichnete, s. 43, ist, s. 42, 20, 3. Wahrscheinlich 1, 10. Die Saturnalien sind schon opferten die Decemvirn, wie auch lange eingesetzt, s. 2, 21, 2; jetzt sonst bisweilen fremden Göttern,

werden wahrscheinlich neue und auswärts, s. 42, 3, 11; Cic. Verr. zwar, da die Anordnung nach den 4, 49, 108, so jetzt der Venus in sibyll. Büchern erfolgt, griechische dem Aphrodisium bei Ardea. Gebräuche eingeführt, nicht ein Tag postr. Dec. i. m., des J. 217 v. Chr. zugesetzt; indess wurde die Feier L. erwähnt die Sühnung der Pro- durch die Gastmahle und die Bedigien gewöhnlich am Anfange des lustigungen des Volkes, die sich Jahres, s. zu 35, 9, 5 und scheint an den eigentlichen Festtag anhier alle religiösen Vorkehrungen, schlossen, allmählich auf mehrere die sich auf die erwähnten prodigia Tage ausgedehnt, vgl. 30, 36, 8; (andere sind c. 9 angegeben) be- CIL. 1 p. 408. ziehen, zusammengestellt, nicht an 2. 1. dilect., 9, 5, 6: exercitu ; den December des vorhergeb. Jahres der dat. gerund. wie 3, 34, 1, ebenso gedacht zu haben.

aed. Sat.,

Plautus u. Spätere; Romae ist auch 2, 21,

2. lectist., s. 21, 62, 9; dazu zu denken, da die Aushebung sonst werden die Lectisternien nur in der Regel in Rom selbst erfolgte. ursprünglich fremden Göttern ge- vgl. Pol. c. 75, 5: Γναίος δε Σερhalten; hier u. § 18 römischen, ουίλιος και Γάιος Φλαμίνιος viell. weil sie mit den in den sibyll. ovvñyov toùs ovupózous xai xatBüchern genannten Kronos u. Hera έγραφον τα παρ' αύτοϊς στραgleichgestellt wurden.

Tón Eda; nach App. C. 8 sind =et quidem e., wie oft in Paren- 13 Legionen gebildet, das Doppelte thesen, 27, 1, 2. eum lect. etc., dieser Truppenzahl von den Bundie Aufstellung des lectus od. pul- desgenossen gefordert, der kleinere vinar, auf dem das Bild des Gottes Theil derselben nach Spanien,

Silag, die Vorsetzung des Tisches cilien, Sardinien geschickt, die übrimit den Speisen usw. geschah sonst gen gegen Hann. geführt worden. durch die decemviri sacris faciun- L. hat über der Aufzählung der dis, vgl. 21, 62, 9. convivium Wunderzeichen und der Anschulp., eine Bewirthung des ganzen digungen des Flamin. die Zahl und Volkes, wie sie bisweilen mit Opfern Vertheilung der Truppen anzugeben

et eum

[ocr errors]

2 consulem Arretium pervenisse fama erat, cum aliud longius, ce

terum commodius ostenderetur iter, propiorem viam per palu

des petit, qua fluvius Arnus per eos dies solito magis inundave3 rat. Hispanos et Afros id omne veterani erat robur exercitus

admixtis ipsorum inpedimentis, necubi consistere coactis necessaria ad usus deessent, primos ire iussit, sequi Gallos, ut id 4 agminis medium esset, novissimos ire equites, Magonem inde

cum expeditis Numidis cogere agmen, maxime Gallos, si taedio laboris longaeque viae, ut est mollis ad talia gens, dilaberentur

Arrel.,

[ocr errors]

vergessen, vgl. c. 3, 9.

entsprechen (Nissen). Die Schwie21, 63, 15. iam scheint sich rigkeiten des Marsches waren wol auf den ganzen Satz Flam. erat. Ursache, dass Hann. in 4 Tagen zu beziehen, Cic. Att. 1, 4, 1. u. 3 Nächten nur einen Weg von

2. aliud long., Pol. c. 78, 6 er- 10 Stunden zurücklegen konnte, wähnt mehrere Wege: Tòs uèv vgl. 21, 35, 4. Wäre er weiter άλλας έμβολας τας εις την πολε- westlich in das Arnothal gekommen, μίαν μακράς εύρισκε και προδήλους so würden die Höhen in der Nähe τοίς υπεναντίοις (über Ariminum, der Ufer Ruhepunkte gegeben haben, Bononia oder Mutina nach Pistoria, die nach Pol. u. L. sich nirgends an der Westküste nach Luna, Corn. fanden. Die Nähe von Pisa übri4: per Ligures), tnv diô Tôv

gens, wenn dieses anders schon éłūv (Strabo, 5, 1 p. 217 denkt damals eine bedeutende Festung an die Sümpfe des Pothales) eis war, würde H. ebensowenig geΤυρρηνίαν φέρουσαν δυσχερή μεν hindert haben, weiter westlich zu σύντομον δε και παράδοξον gehen, als ihn Placentia vom Ueberφανησομένην τοϊς περί τον Φλα- gange über den Po abhielt. ostend., ulviov; dass also die Römer von sich ihm zeigte.

paludes, wie da einen Einfall nicht erwarteten, c. 3, 1; s. zu § 5. solito, s. 23, Pol. c. 80, 1. Welchen Weg H.

19, 11.

qua inund., absolut: eingeschlagen habe, lässt sich nicht ausgetreten war, vgl. 8, 24, 7. sicher erkennen, nur das steht fest, 3-4. id omne, 27, 14, 5; Hisdass er nach dem Durchgang durch pani et id roboris in omni exerdie Sümpfe zuerst Faesulae erreicht citu erat. Pol. c. 79, 1. admirli habe, Pol. c. 82, 1. Die Sümpfe etc., genauer Pol. I. 1.: ovyzataselbst beschreibt Pol. als bleibende, μίξας αυτοίς την αποσκευών ίνα ohne Einfluss des Arno, dem sie L. προς το παρόν εύπορωσι των zuschreibt. Die Gegend zwischen éritndelov (also besonderer MundPistoria (Pistoja) und Faesulae vorrath). ire eq. etc., Polyb. (Fiesole), ein 5 Meilen langer Thal- επέβαλε επί πάσι τους ιππείς. . kessel, welcher durch zwei Büche, επιμελητήν δε της ουραγίας Ombrone und Bisenzo, im Frühling - dnékinɛ Máyova; bei L. ist die unter Wasser gesetzt wird, das Scheidung von equiles u. expediti keinen leichten Abfluss nach dem Numidae, von novissim. ire u. Arno hat, aber durch das Ueber- cogere agmen nicht klar od. pleotreten dieses Flusses, mit dem nach nastisch. ipsorum, das ihnen L., s. § 5, die Sümpfe in Verbin- selbst gehörige, nicht vermischt dung stehen, noch vermehrt wer- mit fremdem. ut est etc., wie den musste, scheint der Beschrei- ja überhaupt usw., ut führt zur bung des Pol. u. L. am meisten zu Begründung eine bekannte That

aut subsisterent, cohibentem. primi qua modo praeirent duces, 5 per praealtas fluvii ac profundas voragines hausti paene limo inmergentesque se tamen signa sequebantur. Galli neque susti- 6 nere se prolapsi neque adsurgere ex voraginibus poterant, nec aut corpora animis aut animos spe sustinebant, alii fessa aegre 7 trahentes membra , alii, ubi semel victis taedio animis procubuissent, inter iumenta et ipsa iacentia passim morientes; maximeque omuium vigiliae conficiebant per quadriduum iam et tres noctes toleratae. cum omnia obtinentibus aquis nihil, ubi in sicco 8 fessa sternerent corpora, inveniri posset , cumulatis in aqua sarcinis insuper incumbebant, aut iumentorum itinere toto prostra- 9 torum passim acervi tantum quod extaret aqua quaerentibus ad quietem parvi temporis necessarium cubile dabant. ipse Hanni- 10 bal, aeger oculis ex verna primum intemperie variante calores sache an, s. 10, 28, 4; 5, 48, 3. dieses schwerlich nach corresponmollis von der Schwäche des Cha- dierendem neque - neque statt eines rakters, ohne Energie; mollis ad, dritten abschliessenden Gliedes mit 42, 62, 6, vgl. 21, 25, 6. dilab. neque zulässig und nec an u. St. a. s., n. wollten; dilabi, heimlich, kaum zu entbehren. alii memim Stillen auseinandergehen, beson- bra entspricht aut corp. animis, ders von dem angewiesenen Posten wie alii morienles den Worten: ohne Befehl des Anführers sich ent

aut animos spe,

und dient zur fernen. cohib.=ita ut cohiberet, Erklärung derselben. s. 21, 6, 2.

cub., 21, 42, 4. maxime gehört 5—7. qua modo, wenn nur irgend zu omnium; 33, 15, 10, vgl. 36, wo, s. 10, 24, 11 u. a. praealtas

23, 5.

conficieb., ohne Object, a. p., jäh abstürzend und grundlos, welches jedoch leicht ergänzt werso dass sie beim Hinabspringen tief den kann. einsanken (hausti) und dann immer in tiefem Schlamme waten mussten 8—11. aquis, die (grosse) Was(inmergentes); Pol. c. 78, 8: diá

sermenge, vom Austreten der Flüsse Tivwv ékõv; 79,5; 80,1; dagegen gebraucht, 30, 26, 5; 38, 28, 4; 79, 1: τεναγώδεις και στερεούς

im Folg. aqua.

obtin., bedeckten. Tónovs. L. lässt also Hann., ohne insup. inc., ein Theil der Soldaten, zu erwähnen, wie er an den Arno S. 44, 5, 4: insuper iniciebatur, gelangt ist, durch und an diesem vgl. 21, 27, 5. in aq.: im Flusse nördlich bis Faesulae, s. c. Wasser auf einander gehäuft. 3, 3, gehen; Pol. c. 78, 6 fg. deutet, iument. etc. die zweite Klasse: ohne den Arno zu nennen, den Zug wenn welche, oder: denen, welche von Norden nach Süden an. nur - suchten, wäre ohne Zusetzung tamen ist nur auf die Participe zu von alii oder aut nur undeutlich beziehen, vgl. § 11; c. 13, 3; vgl. bezeichnet, Pol. c. 79, 10. tan21, 49, 9. prolapsi, ins Fallen ge- tum, nur so viel als, nichts weiter rathen, 5, 21, 16.

als was, 23, 5, 5. ad necess., auch sonst aut aut eine vorherg. wie es nöthig war zu USW. Negation im Einzelnen ausführt, wie primum, der zweite Grund folgt C. 8, 5; c. 19, 7; 24, 5, 14: nemo § 11 ohne deinde ; c. 1, 17; 43, aut latuit aut fugit, so ist doch 17, 2. variante, 21, 28, 5. calor.,

ubi pro

nec,

wenn

frigoraque, elephanto, qui unus superfuerat, quo altius ab aqua 11 extaret, vectus, vigiliis tamen et nocturno umore palustrique caelo

gravante caput, et quia medendi nec locus nec tempus erat, al

tero oculo capitur. 3 Multis hominibus iumentisque foede amissis cum tandem

de paludibus emersisset, ubi primum in sicco potuit, castra lo

cat; certumque per praemissos exploratores habuit exercitum 2 Romanum circa Arreti moenia esse. consulis deinde consilia

atque animum et situm regionum itineraque et copias ad com

meatus expediendos et cetera, quae cognosse in rem erat, summa 3 omnia cum cura inquirendo exequebatur. regio erat in primis

Italiae fertilis, Etrusci campi, qui Faesulas inter Arretiumque

iacent, frumenti ac pecoris et omnium copia rerum opulenti; 4.consul ferox ab consulatu priore, et non modo legum aut patrum

maiestatis sed ne deorum quidem satis metuens. hanc insitam ingenio eius temeritatem fortuna prospero civilibus bellicisque

renz.

ctro aeque

c. 1, 1.

unus, s. 21, 58, 11. rem er., 44, 19, 3: quae nosci ab aq. ext., das Hervorragen von prius in rem esset. inquir. ex.: der Oberfläche des Wassers ab, genau untersuchen, s. 3, 20, 2. weg; § 9 ext. aq., aus dem Wasser. Italiae von primis abhängig. Es

palust. cael., Sumpfluft. ist die gesegnete Gegend von Floaltero etc., Pol. hat 79, 12: toteor,

Faesulas, Sil. It. 8, 479 : θη της μιάς όψεως, dieses bedeutet Faesula wie Pol. c. 82. Faeauch bei L. hier (anders 21, 58, 5) sulas i., Caes. B. C. 3, 6: saxa capitur, dagegen Corn. c. 4: adeo inter et alia loca periculosa, vgl. gravi morbo afficitur oculorum, 27, 41, 4: castra Punica ac Rout postea numquam

mana inter iacebat, 32, 13, 1; bene usus sit.

sonst findet sich, ausgenommen bei 3-7. Die Schlacht am Trasime- dem Relativum, diese Anastrophe nus. Pol. 3, 80ff.; Cic. Div. 1, 35; mehr bei Tacitus u. Dichtern. D. N. 2, 3, 8; App. Hann. 9; Plut. omnium c. r., 9, 36, 11; 35, 1, 11: Fab. 3; Zon. 8, 25; Ov. Fast. 6, opulentum praeda. § 3 u. 4 steht 765 f.; 1 ff.

chiastisch zu § 2. 1-3. de pal. em., von den Süm- 4-6. ab cons., 1, 1, 4, in dem psen herauf, vgl. emittere de 21, er sich über einen Staatsbeschluss 48, 6; eicere de 40, 51, 1; Ov. weggesetzt u. gesiegt hatte; daher Fast. 2, 354: de dura tollit humo, legum a. p. m. = Volks- und Segewöhnlich ist emergere ex ,

Pol.

natsbeschlüsse. deor. metuens, die C. 80: διαπεράσας παραδόξως τους Construct. wie Cic. in senatu, 2, 4; ελώδεις τόπους

de domo 26, 70, sonst mehr dichκατεστρατοπέδευσε. . ubi pr., in terisch; der Gedanke bereitet § 13 der Gegend von Faesulae, Pol. 82, vor; Pol. c. 80 sagt nur: avvfavó1; den Arno scheint H. erst nach- μενος - τον Φλαμίνιον όχλοκόπον her, viell. bei Florentia überschrit- και δημαγωγών είναι τέλειον etc. ten zu haben.

copias, ob die civilibus, dié lex über die VertheiGegend Mittel zur Verproviantie- lung des ager Gallicus, die Anlerung, s. 21, 48, 8, darbiete. in gung der via Flaminia, des circus

Sil. It. 5,

προς τοϊς ελεσι

« IndietroContinua »