Vierzig Bücher vom Staate, Volume 5

Copertina anteriore
 

Cosa dicono le persone - Scrivi una recensione

Nessuna recensione trovata nei soliti posti.

Pagine selezionate

Altre edizioni - Visualizza tutto

Parole e frasi comuni

Brani popolari

Pagina 17 - Der Mensch soll arbeiten; aber nicht wie ein Lasttier, das unter seiner Bürde in den Schlaf sinkt, und nach der notdürftigsten Erholung der erschöpften Kraft zum Tragen derselben Bürde wieder aufgestört wird. Er soll angstlos, mit Lust und Freudigkeit arbeiten, und Zeit übrig behalten, seinen Geist und sein Auge zum Himmel zu erheben, zu dessen Anblick er gebildet ist.
Pagina 17 - ... wie ein Lastthier, das unter seiner Bürde in den „Schlaf sinkt und nach nothdürftiger \Viederherstel-lung seiner Kräfte zurTragung seiner Bürde wieder »aufgestört wird. Er soll angstlos, mit Lust und „Freudigkeit, arbeiten und Zeit übrig behalten, sein „Auge und seinen Geist zum Himmel zu erheben, „zu dessen Anblicke er gebildet ist. Seine Nahrung „und Pflege soll nicht die seines Lastthieres seyn ; »sondern seine Speise soll sich von dem Futter, „seine Wohnung von dem Stalle,...
Pagina 17 - zu dessen Anblicke er gebildet ist. Seine Nahrung „und Pflege soll nicht die seines Lastthieres...
Pagina 70 - OF AGRICULTURE ; comprising the Theory and Practice of the Valuation, Transfer, Laying out, Improvement, and Management of Landed Property ; and the Cultivation and Economy of the Animal and Vegetable Productions of Agriculture, including...
Pagina 251 - Wirih, der ohne Noth baaresGeld aufbewahrt. Geld wirbt nur, wenn es ausgeliehen oder zu einem Kaufe verwendet wird. Das bei einer Nation umlaufende Geld ist einer Maschine vergleichbar. Je wohlfeiler die Maschine ist, desto einträglicher ist die Arbeit, die sie verrichtet. Darum wird auch, wenn in einem Lande mehrere Geldarten in Umlauf sind...
Pagina 56 - ... nicht zu denken ist. Doch giebt es auch andere Sachen dieser Art, welche sich, weil die Schatzkammer der Natur nur sparsam mit ihnen versehen ist, wenn man sie verbraucht oder ausgiebt, entweder gar nicht oder nur durch eine nutzbare Verwendung derselben und in andern Brauchlichkeiten ersetzen lassen. In Brasilien sind ganze Bezirke , in welchen ehemals, als sie noch eine reiche Ausbeute an Gold gewährten, Wohlstand und Ueberflufs herrschte, jetzt, nachdem diese Goldquelle erschöpft worden...
Pagina 9 - Bedürfnifs an Brauchlichkeiten 2) vollkommen befriedigen kann. Sie ist, kann man auch sagen, die Methodenlehre der Habsucht und des Geizes. 2. Eine Brauchlichkeit ist eine Sache, die einen Werth hat (Vrgl. §. 33.). — Eine Sache ist ein Körper, dem die Eigenschaft eines freyen Willens , also die Eigenschaft der Persönlichkeit, nicht zukommt. (Es giebt urkundliche Gesetze, welche gewisse Menschen, die man Sklaven nennt, den Sachen gleichstellen. Diese Menschen sind alsdann ebenfalls ein Gegenstand...
Pagina 173 - Völker zu kämpfen haben, lassen sich auf das Sondereigenthum an Grund und Boden, als auf ihre Ursache, zurückführen. 32) UeberaH, wo dieses Eigenthum in seiner ganzen Vollkommenheit besteht, sind die Bürger in zwei Partheien gespalten , welche sich in die Laster der...
Pagina 121 - Schon machte sich Franklin Vorwürfe wegen der Veranlassung, die er zu diesem Luxus gegeben hatte. Doch bald erfuhr er, dafs nun die Frauen und Mädchen jenes Orts wollene Handschuhe strickten , welche sie in Philadelphia absetzten, utn mit dem Erlöse die neue Ausgabe bestreiten zu können.
Pagina 67 - M.inn^mehr schafft als ein Weib, ein Kind weniger als ein Erwachsener. Aber auch unter den Arbeitern aus verschiedenen Nationen findet in dieser Beziehung ein Unterschied statt. Es wird behauptet, dafs ein Engländer in einem Tage achtmal mehr Arbeit als ein Hindu, ein Nordamerikaner ein Viertheil mehr Arbeit als ein Engländer verrichte.26) Dagegen Init man — 26) Three Lectures on the Cosl of obtäining Money etc.

Informazioni bibliografiche