Immagini della pagina
PDF
ePub

qui iura pacis repeto. scilicet, quia non aliter salvi satisque tuti in imperio eritis, nisi Vettius Picens et scriba Cornelius aliena bene parta prodegerint, nisi adprobaritis omnes proscriptionem innoxiorum ob divitias, cruciatus virorum inlustrium, vastam urbem fuga et caedibus, bona civium miserorum quasi Cimbricam praedam venum aut dono datam. at obiectat mihi 18 possessiones ex bonis proscriptorum: quod quidem scelerum illius vel maxumum est, non me neque quemquam omnium satis tutum fuisse, si recte faceremus. atque illa, quae tum formidine mercatus sum, pretio soluto iure dominus tamen restituo neque pati consilium est ullam ex civibus praedam esse. satis 19

anaphorisch mit der ersten gebildet desten Feinden'. Vgl. Cic. de off. ist, iura pacis iura nostra, qui 1, 38 cum Cimbris bellum ...g'ebus pace stabilita fruamur, und rebatur, uter esset, non uter imauch da ist der Sinn in der Haupt peraret. Übrigens lag dem Gegner sache pacem volo, qua stabilita des Sulla die Erinnerung an den fiat ut iure nostro nobis restituto Hauptsieg des Marius nahe. fruamur.

18. si recte faceremus: 'wenn 17. Vettius etc.: vielleicht der wie damals recht handelten'd. h. selbe Vettius, von welchem Cicero uns solcher Ankäufe enthielten'; (ad Att. 4, 5) ein Landgut kaufte, vgl. wegen des Imperf. lug. 59, 3 das früher dem Catulus gehört hatte. u. 82, 3; zum Gedanken überhaupt

Der scriba Cornelius war wohl Cat. 12, 1. einer der zehntausend von Sulla pretio soluto: Nebenbestimmung freigelassenen Sklaven, die nach zu dem konzessiv zu fassenden ihrem Patron Cornelii genannt wur iure dominus 'trotz dem durch Erden, und vermutlich bezieht sich legung des Kaufpreises förmlich erauf ihn, was Cic. de off. 2, 29 bald worbenen Eigentumsrechte'. Vgl. nach der in der folg. Anm. ange lex Xll tab. VII, 11 venditae et führten Stelle sagt nec vero um traditae res non aliter emtori acquam bellorum civilium semen et quiruntur, quam si is venditori causa deerit, dum homines perditi pretium solverit vel alio modo sahastam illam cruentam et memi tisfecerit; Varr. de l'. l. 2, 2, 6 nerint et sperabunt; quam P. Sulla grex dominum non mutavit, nisi (zu Cat, 18, 2) cum vibrasset di si est adnumeratum. Durch die Beiclatore propinquo suo, idem sexto fügung von iure (d. h. legilimo, optricesimo anno post a sceleratiore limo) dominus wird die unbestreithasta non recessit: alter autem, bare Rechtsgiltigkeit des Besitzes qui in illa dictatura, scriba fue betont; denn es gab damals genug rat, in hac fuit quaestor urbanus'. Grundbesitzer, die von Sulla ein

bona civium etc.: Cic. de off. gezogene und noch nicht verteilte 2, 27 est enim (L. Sulla) ausus

Güter durch Besetzung sich angedicere, hasta posita cum bona in

eignet, aber nicht durch Kauf zu foro venderet et bonorum virorum

eigen erworben hatten; vgl. Cic. et locupletium et certe civium,

de leg. agr. 2, 69 ff. praedam se su am vendere.

restituo: Wort halten wollte quasi Cimbricam praedam 'wie Lepidus schwerlich; vgl. Or. Phil. eine Beute von den ärgsten wil 14 u. 15.

[merged small][ocr errors]

illa fuerint, quae rabie contracta toleravimus, manus conserentis inter se Romanos exercitus et arma ab externis in nosmet vorsa; scelerum et contumeliarum omnium finis sit. quorum adeo Sullam non paenitet, ut et facta in gloria numeret et, si liceat,

avidius fecerit. 20 Neque iam quid existumetis de illo, sed quantum audea

tis vereor: ne alius alium principem exspectantes ante capiamini – , non opibus eius, quae futiles et corruptae sunt, sed

vostra socordia , qua raptum ire licet et quam audeas tam vi21 deri felicem. nam praeter satellites commaculatos quis eadem

volt? aut quis non omnia mutata praeter victoriam ? scilicet milites, quorum sanguine Tarulae Scirtoque, pessumis servorum, divitiae partae sunt! an, quibus praelatus in magistratibus ca

[ocr errors][ocr errors]

19. contracta: Accus. Plur.; vgl. Or. Cott. 8.

et ... fecerit: da der Redner andeuten will, dass von Sullas Seite ein Ende der Verbrechen nicht zu erwarten sei, sondern viel eher, wenn es ihm gestattet sein sollte, ein noch eifrigeres Fortsetzen derselben, so wird fecerit im Gegensatze zu dem reinen Perfectum facta (esse) hier am natürlichsten im Sinne eines Fut. ex. Coni. genommen, und zwar so, dass dieses Tempus das rasche, gierige Ergreifen und Vollenden der Handlung, das ‘damit fertig werden' bezeichnen soll. Man kann sich denken, dass Sulla selbst entweder sagte 'ego, si licebit, etiam avidius eadem fecero' oder 'ego, si liceat, etiam avidius eadem fecerim'.

20. quantum audeatis: Lepidus fürchtet zu wenig Kühnheit auf Seiten des Volks.

ante: nämlich ehe ihr zur That kommt.

capiamini: zu lug. 85, 6. qua: bez, auf socordia, kausaler Ablativ.

raplum ire: 'auf Raub ausgehen’; vgl. die bei Sall. häufigen Beispiele: perditum ire Cat. 36, 4; 52, 12; lug. 31, 27; ereptum ire lug. 85, 42; vorzüglich aber lug. 68, 1, wo ul

tum ire ebenso mit festinat ver-
bunden ist, wie hier rapt. ire mit
licet. Als handelnde Person schwebt
Sulla vor, auf welchen felicein im
folg. (s. lug. 95, 4) deutlich hin-
weist; vgl. § 23 incedit. Durch die
allgemeine Fassung (audeas) hier
und die Weglassung des Namens
dort wird die Rede bitterer. vi-
deri hat zudem den Ton, vgl. zu
lug. 110, 7 bei gerite. – Das weiter
folgende, dessen Hauptgedanke in
§ 24 erscheint, namentlich in den
Worten quam formidatus est tam
contemnetur, soll zeigen, dass jener
Schein nicht auf wahrer Macht be-
ruht.

21, eadem: erg. quae ille.

aut quis non: erg. volt. Auch zu diesem Gliede gehört die dem ersten Gliede vorangestellte Einschränkung praeter satellites. Mit praeter victoriam bin wieder wird omnia eingeschränkt: um die Frucht des Siegs hat Sulla, meint Lepidus, seinen Anhang betrogen; darum geben sie aber den Anspruch auf ihren Sieg nicht auf, und Lepidus kann das weder von ihnen erwarten noch mag er es ihnen zumuten.

scilicet: ironisch wie öfter; erg. aus dem Vorhergehenden: volunt

nolunt; ohne Ironie: imo milites eadem nolunt, omnia mutata volunt.

piundis Fufidius, ancilla turpis, honorum omnium dehonestamentum ? itaque maxumam mihi fiduciam parit victor exercitus, 22 cui per tot volnera et labores nihil praeter tyrannum quaesitum est. nisi forte tribuniciam potestatem evorsum profecti sunt, 23 per arma conditam a maioribus suis, utique iura et iudicia sibimet extorquerent: egregia scilicet mercede, cum relegati in paludes et silvas contumeliam atque invidiam suam, praemia penes paucos intellegerent. qua re igitur tanto agmine atque 24 animis incedit? quia secundae res mire sunt vitiis obtentui; quibus labefactis quam formidatus est tam contemnetur: nisi forte specie concordiae et pacis, quae sceleri et parricidio suo nomina

Fufidius: ein Centurio des Sulla, paludes etc.: so heissen hier die der nach Flor. 2, 9, 25 den Diktator Ländereien, welche Sullas Soldaten durch die Erinnerung vivere ali erhalten hatten; die Namen der quos debere, ut essent quibus im Dinge ändern sich nach der Abperaret zur Einstellung des plan sicht des Redenden. Tosen Mordens und Aufstellung der suam: Teil des Prädikats und Proskriptionslisten vermochte. betont im Gegensatze zu penes

22. cui .. quaesitum est: vgl. paucos; vgl. lug. 85, 34. unten § 26. Wegen der Bedeutung intellegerent: bis zum Schlus's von quaerere vgl. lug. 3, 3; doch

beherrscht den Satz das Tp. proist hier von der Bedeutung ‘suchen’ fecti sunt, so dass auch die mit nur noch das Moment der Anstren cum gegebene Ausführung zu egregung übrig und die Bedeutung des gia mercede, obwohl die Handlung Gewinnens' tritt wegen des Perfekts von der Gegenwart noch gilt, in schärfer heraus.

die Vergangenheit gerückt wird; 23. evorsum ...

‘ich muss ein.. utique: Wechsel intellego hier

sehen'. der Konstr, wie Or. Macr. 17; ähnJich oben § 4.

24. qua re: an der Spitze der

direkten Frage, wie Or. Cott. 8. per arma: so oft Sallust dieses

animis: vgl. Or. Macr. 11; Cic. Ereignis und die späteren ähnlichen

de imp. Cn. Pomp. 22, 66 quae civierwähnt, versäumt er fast nie hin

tas est in Asia, quae non modo zuzufügen, dass das Volk bewaffnet

imperatoris aut legati, sed unius war; vgl. Cat. 33, 3; Jug. 31, 6 tribuni militum animos ac spiritus 0. 17; Or. Macr. 1 u. 17. Hier

capere possit? Wegen des Subj. haben die Worte noch besonderes

zu incedit s. zu § 20. Gewicht gegenüber dem Umstand, secundae res etc.: zum Gedanken dass auch die Vernichtung der Tri

vgi, Dem. 2, 20: vìv zèv &TIOXotęī bunengewalt wieder durch Bewaff

τούτοις το κατορθουν αι γαρ ευnete geschah.

πραξίαι δειναι συγκρύψαι τα τοιiura etc.: die von Sulla einge αύτα όνειδη ει δε τι πταίσαι führten ständigen Gerichtshöfe κτλ. . (quaestiones perpetuae) wurden formidatus est: als Präsens zu nach seinen Bestimmungen von den nehmen, Senatoren gebildet, während bis specie etc.: gegenüber dem quia dahin seit C. Gracchus die Rechts secundae res etc. Zu supplieren sprechung vornehmlich in den Hän ist wieder tanto agm. atq. an. inden der Ritter gewesen war.

cedit.

indidit: neque aliter rem publicam et belli finem ait, nisi maneat

expulsa agris plebes, praeda civilis divisa servis, summum ius 25 iudiciumque omnium rerum penes se, quod populi Romani fuit.

quae si vobis pax et composita intelleguntur, maxuma turbamenia rei publicae atque exitia probate, adnuite legibus inposi

tis, accipite otium cum servitio et tradite exemplum posteris ad 26 rem publicam suimet sanguinis mercede circumveniundam. mihi

quamquam per hoc summum imperium satis quaesitum erat nomini maiorum dignitatis atque etiam praesidi, tamen non fuit

consilium privatas opes facere, potiorque visa est periculosa li27 bertas quieto servitio. quae si probatis, adeste, Quirites, et bene

iuvantibus divis M. Aemilium consulem ducem et auctorem sequimini ad recipiundam libertatem.

neque: schliesst den explikativen otium cum servitio: entgegen dem und begründenden Satz an das Vor § 9 gesagten otium cum libertate. hergehende an negat enim aliter ad rem publicam etc.: zu eresse etc. Vgl. zu Cat. 19, 2; lug. klären durch quo exemplo discant 112, 3. Wegen rem publicam (esse) posteri, quid sit faciundum, ut vgl. die zu lug. 24, 10 angeführte res publica suimet sanguinis merSielle des Cicero.

cede circumveniatur. Unter suiexpulsa agris: gehört zu plebes met sang. hat man entweder suoals wesentlicher und dem Sinne rum civium sang. zu verstehen nach substantivischer Teil des Sub oder es steht sanguis tropisch für jekts, nicht als Teil des Prädikats ‘Lebenskraft, beste Kraft, Mark', zum Verbum maneat, welches viel wie u. a. bei Cic. p. Sest. 78 eos mehr beim ersten Subjekt ebenso (gladiatores), qui ab illo pestifero ohne Zusatz steht, wie bei den fol ac perdito civi iam pridem rei genden.

publicae sanguine saginantur. Der summum ius: d. i. vitae necis Genetiv steht epexegetisch bei merque potestas, geht auf die Art, iu cede, und bei diesem Wort hat man dicium 0. r. auf den Umfang der data eis qui circumveniunt hinzuAusübung dieser angemassten rich zudenken. terlichen Gewalt; ius im Sinne von 27. divis: vgl. lug. 85, 48 dis iudicium lug. 14, 1 ius et imperium iuvantibus; jenes Wort gehört der eius penes vos esse, summus wie altertümlichen Formelsprache Cat. 29, 4 imperium atque iudicium und giebt dem Schluss der Rede summum habere,

feierliches Pathos. Vgl. z. B. Liv. 25, vobis ... intelleguntur: Kon 8, 9, 6, wo der dem Tode sich struktion wie bei videri.

weihende Decius die Götter anruft: posita: Nom. Plur. substant., bez. lane, Jupiler divi quorum est den durch Beilegung der Partei potestas nostrorum hostiumque, händel herbeigeführten

vos precor etc. Cic. de legg. 2, 19 Ruhe, vgl. Cic. Phil. 2, 24 pacis aus einer lex de religione: divos concordiae compositionis auctor et eos qui caelestes semper habili, esse non. destiti.

colunto.

an

com

EX C. SALLVSTI CRISPI HISTORIARVM

LIBRO PRIMO

ORATIO L. MARCI PHILIPPI

IN SENATV.

(Hist. fragm. 1, 51 (56 k. A.); Lr. 1, 48, D.; 1, 77 M.)

Maxume vellem, patres conscripti, rem publicam quietam esse aut in periculis a promptissumo quoque defendi, denique prava incepta consultoribus noxae esse. sed contra seditionibus omnia turbata sunt, et ab eis, quos prohibere magis decebat; postremo quae pessumi et stultissumi decrevere, ea bonis et sapientibus faciunda sunt. nam bellum atque arma, quamquam 2 vobis invisa, tamen, quia Lepido placent, sumunda sunt: nisi forte cui pacem praestare et bellum pati consilium est. pro di boni, 3 qui hanc urbem omissa cura nostra adhuc tegitis? M. Aemilius, omnium flagitiosorum postremus, qui peior an ignavior sit deli

1. prava incepta etc.: Varro de r. r. 3, 2, 1 erwähnt als sprichwörtlich den Vers: malum consilium consultori est pessimum.

sed contra etc.: Anaphora; die folg. drei Gedanken entsprechen einzeln denen der vorigen Periode. et ab eis : zu lug. 85, 3.

Zum Gedanken vgl. Cic. p. Sest. 42 cum viderem senatum, sine quo civitas stare non posset, omnino de civitate esse sublatum, consules, qui duces publici consilii esse deberent, perfecisse, ut per ipsos publicum consilium funditus tolleretur; und ebendas. 35, welche Stelle unten zu § 15 angeführt ist.

postremo: zu Cat. 51, 33. 2. quamquam

invisa : sunt ist weggelassen, weil es aus dem

folgenden der Hörer, resp. Leser

sofort ergänzt. pacem praestare: vgl. Liv. 42, 23, 5 (in der Rede des Eumenes an den Senat): videbam, quam inpar esset sors, cum ille (Perseus) vobis bellum pararet, vos ei securam pacem praestaretis : quamquam mihi quidem non parare sed gerere paene bellum videbatur.

3. pro di boni: zu Cat. 20, 10.

omissa cura nostra: d. i. cum a nobis cura sit omissa.

postremus: vom sittlichen Werte gesagt, wie Ep. Mithr. 12.

deliberari: Sallust hat das Wort nur hier; die Bedeutung: ‘abwägen' d. i. 'nach vorherigem Erwägen entscheiden', wie sie sonst gewöhnlich nur den Praeteritis desselben eigen ist.

« IndietroContinua »