ZEITSCHRIFT FUR DEUTSCHES ALTERTHUM UND DEUTSCHE LITTERATUR

Copertina anteriore

Dall'interno del libro

Cosa dicono le persone - Scrivi una recensione

Nessuna recensione trovata nei soliti posti.

Parole e frasi comuni

Brani popolari

Pagina 267 - Licht besieht, nichts ist als eine Fähigkeit, nach Sitten und Theaterkonventionen und nach und nach aufgeflickten Statuten Natur und Wahrheit zu verschneiden und einzugleichen.
Pagina 42 - ... uninteresting figures, fit only for a background. But the other two, an old country baronet and an old town rake, though not delineated with a very delicate pencil, had some good strokes. Addison took the rude outlines into his own hands, retouched them, coloured them, and is in truth the creator of the Sir Roger de Coverley and the Will Honeycomb with whom we are all familiar.
Pagina 273 - ... geniefsen und die Griechen in ruhe lassen; er habe sein gewand durch den tadel des Euripides befleckt (DjG n 397) ; Wieland sei klein genug (DjG H 399) usw.
Pagina 135 - ... wie torstest eine an solhe not ernenden? wer sol dir dine sorge helfen enden mit solhen triuwen als ich hän getan?
Pagina 57 - Da kommen denn die Mädgen aus der Stadt und holen Wasser, das harmloseste Geschäft und das nöthigste, das ehmals die Töchter der Könige selbst verrichteten. Wenn ich da sizze, so lebt die patriarchalische Idee so lebhaft um mich, wie sie alle die Altväter am Brunnen Bekanntschaft machen und freyen, und wie um die Brunnen und Quellen wohlthätige Geister schweben. O der muß nie nach einer schweren Sommertagswanderung sich an des Brunnens Kühle gelabt haben, der das nicht mit empfinden kann.
Pagina 57 - Da ist gleich vor dem Orte ein Brunn', ein Brunn', an den ich gebannt bin wie Melusine mit ihren Schwestern.
Pagina 122 - Chronologie der lieder noch seine auffassung des letzten liedes des zweiten büchleins als einer aufkündigung teilt, doch s. 445 sagt dass derselbe darin recht haben werde dass das lied 42, l — 27 sich auf ein noch neues Verhältnis beziehe, so kann er zu diesem urteil nur veranlasst sein durch v. 12 — 18: und lerne des ich nie began, trüren unde sorgen pflegen. des was vil ungewent min lip: durch elliu wlp wände ich niemer sin bekamen in solhe kümmerliche, not als ich von einer hdn genomen.
Pagina 242 - Wenn der Schimmer von dem Monde nun herab In die Wälder sich ergießt, und Gerüche Mit den Düften von der Linde In den Kühlungen wehn; So umschatten mich Gedanken an das Grab Der Geliebten, und ich seh in dem Walde Nur es dämmern, und es weht mir Von der Blüte nicht her.
Pagina 288 - Was ist uns denn in einer Geschichte wichtig? Doch wohl nicht, wie sie auf einer wunderlichen Bahn Menschen aus der Wiege ins Grab zieht, nein, die ewige Berührung in allem, wodurch jede Begebenheit zu unserer eigenen wird, in uns fortlebt, ein ewiges Zeugnis, daß alles Leben aus einem stamme und zu einem wiederkehre.
Pagina 254 - Reich, diesem grasen autor . . schreiben . ., so haben Sie die gütigkeit, ihm einen menschen bekannt zu machen, der zwar nicht manns genung ist, seine Verdienste zu schätzen, aber doch ein genung zärtliches herz hat sie zu verehren...

Informazioni bibliografiche