Immagini della pagina
PDF
ePub

1295. Am. Redde arma. Her. Vox eft digna

genitore Herculis. Am. Hoc en peremptus fpiculo cecidit

puer: Hoc Juno telum manibus emifit tuis: Hoc nunc ego utar. Th. Ecce, jam miserum

metu

Cor palpitar, corpusque sollicitum ferit. 1300. Am. Aptata arundo eft: ecce jam facies

fcelus Velens, sciensque. Pande. quid fieri

jubes ? Her. Nihil rogamus, noster in tuto eft

dolor. Am. Natum potes fervare tu folus mihi,

Eripere nec tu: maximum evasi metum. 1505. Miferum haud potes me facere, felicem

potes. Șic ftatuc quidquid ftatuis, ut causam

1

tuam

Famamque in areto ftare & ancipiti fcias,
Aut vivis aut occidis. Hanc animam levem
Feffamque fenio, nec minus quaffam

malis
10. In ore primo teneo.

Tam tarde patri
Vitam dat aliquis ? Non feram ulterius

moram,
Letale ferro peétus impresso induam. .
Hic, hic jacebit Herculis fani fcelus.
Her. Jam parce, genitor &c.

Berku.

[ocr errors]

nehm

Berkules will kurz vor dieser Stelle, wie man gesehen hat, durchaus sterben.

Er bers langt seine Waffen mit Ungestimm zurück. Die gemeinsten Ausgaben lassen daher ihn selbst redde arma fügen und legen das folgende Vox eft &c. dem Amphitryo in dem Mund. Doch wenn man diesen legtern Worten weder eine abges schmackte noch eine zu weit hergehohlte Erklas rung geben will, so muß sie kein ander als Ders kules sagen, zu Bezeigung nehmlich seiner Zufriea denheit über das redde Arma feines Vaters. Gronov hat dieses durch Hülfe seiner Hands, schriften sehr wohl eingesehen, nur daß er das redde in reddo verwandelt. Er glaubt

..." lich, daß Umphitryo hier wirklich dem Hers Kules seine Waffen wiedergebe, und dieser Irré thum þat gemacht, daß er alles das andere una recht, obgleich scharfsinnig genug erklärt hat. Ich schmeichle mir den rechten Punct getroffen

Da nehmlich Umphitryo fieht, daß erkules unbeweglich ist, so sagt er endlich voller Unwillen zu einem von den Dienern : redde arma. Daß er dieses zu einem Diener saa gen könne, beweise ich aus einer vorhergehenden Stelle, in welcher er dem schlafenden Herkules die Pfeile wegnehmen låßt:

Removete famuli tela, ne repetet furens. Wer das Theater ein wenig versteht, wird nun mehr gleich einsehen, daß die Zwendeutigkeit des redde arma ein vortrefliches Spiel ausmache.

Serkus

zu haben.

Serkules glaubt, : Ber Bediente werde ihm die Waffen wiedergeben und sagt daher sich und dem Umphitryo die Schmeichelen: vox est digna genitore Herculis. Allein der Bediente hat den Befehl entweder genauer verstanden und giebt den Pfeit dem Umphitryo, oder indem der Bediente dem herkules den Pfeil geben will, reißt ihn Umphitryo denselben weg, und fezt ihn mit den Worten an feine eigne Bruft: Hoc en peremptus fpiculo &c. „Diefer Pfeil „war es, durch den dein Sohn fiel; dieser war „es, den Juno felbst durch deine Hände abschoß: „dieser soll es fenn, den ich nun gegen mich selbst „brauchen will

. Die folgenden Worte ecce jam miferum bis follicitum ferit, kann weder Ders kules noch Amphitryo sagen. Sie müssen dem Theseus zugehören, und ich nehme fie so an, daß sie den erbärmlichen Anblick des sich zu erstechen drohenden Alten schildern, und den Herkules zur Barmherzigkeit bewegen folten. Doch weil diefer fchweigt, fo fåhrt der Vater fort: "aptata arundo eft &c. „Der Pfeil ist „angefekt. Siehe, diefes Verbrechen wirst du mit Wissen und Willen begehen. Sprich; „idas soll ich thun? Ich schreibe dir nichts vor, „antwortet ihm Berkules. Mein Schmerz ist „gefidyert. Ailes das übrige laffe ich nunmehr den Umphitryo fagen. Des Eripere nec tu ist eine Verbesserung welche Gronov aus feia ner Handsdyrift vorgebracht hat, und ohne Wia

derrede

[ocr errors]
[ocr errors]

derrebe angenommen zu werden verdient. Da Umphitryo fast entschlossen ist, sich zu durch stechen, menn herkules ben dem Vorfaße zu sterben, bleiben sollte, da er sich auf keine Weise von ihm will trennen lassen: so kann man leidt einsehen, was er mit folgenden Worten sagen will: „Den Sohn mir erhalten, das kannst du „allein: aber mir ihn rauben, kannst du nicht. „Der größten Furcht bin ich entledigt. Elend „kannst du mich nicht machen; glücklich machen „kanst du mich ro. D. i. da ich einmal befchloss sen haben dir zu folgen, so kannst du dich mir zwar erhalten, aber nicht rauben. Du kannst mich glücklich machen, wenn du leben bleibst; aber nicht elend, wenn du stirbst, weil du ohne mich nicht sterben sollst . - Die folgenden Zeilen passen in dem Munde des Amphitryo eben so wohl. Sollte aber seine Rede ein wenig zu lang scheinen, fo fönnte man sie durchschneiden, und die Worte Tam tarde patri vitam dar aliquis? den "Theseus fagen lassen. Uuf diese nun müßte Amphitryo.weiter fortfahren: non feram ulterius moram &c. bis endlich Derkus les jam parce genitor, faget. Das jam, welches in eben dieser Zeile nochmals wiederhohlt wiro, zeigt gnugsam wider Gronoven, daß Ümphie tryo fich nicht erft in den gleich vorhergehenden zwer Zeilen zu erstechen gedroht, sondern daß er es gleich von Anfange dieser Stelle gethan, und daß man also ihm und nicht dem Berkules das

hoc

hoc nunc ego urar, und des aptata arundo eft
müsse sagen lassen. Sefer von Geschmack werden
mir gewiß recht geben, wenn sie sich die Mühe
nehmen wollen, auch in den übrigen Stücken
meine Ordnung der Personen mit der feinigen zu
vergleichen. Andere Kunstrichter haben noch wes
niger zum Ziele getroffen. Ich komme zu
dem zweyten Trauerspiele.

II.
Ihn e ft.

Innhalt.
Atreus- und Thyest, die Sohne des per
lops, regierten bende zu Argos, ein Jahr um
das andre. Thyeft verliebte sich in die Ger
mahlin seines Bruders, in die lerope, und
entwendete durch deren Hülfe den güldnen Wids
der, mit dessen Besige das Schicksal des Reichs
verknüpft war. Er Alone davon, und entging
auf einige Zeit der Rache des Utreus. Doch
dieser , dachte unaufhörlich auf die Vollziehung
derselben, und hielt endlich eine verstellte Vers
söhnung für das ficherste Mittel. Seine
eignen Kinder mußten den Thyest beres
den, daß er sicher zurückommen könne, weil
sein Bruder alle Feindschaft ben Seite gelegt
habe. Er fam. Atreus empfing ihn mit als
ler Freundlichkeit, deren die Bosheit fähig ist,
wenn sie eine leichtglåubige Beute in ihr Nega

locft.

[ocr errors]
« IndietroContinua »