Immagini della pagina
PDF
ePub

Luchs verglichen: eine mühevolle Arbeit, die derselbe nicht nur mit gewohnter Bereitwilligkeit auf sich genommen, sondern auch mit philologischer Akribie durchgeführt hat.

Zum Schluss gedenke ich der treuen Hülfe, welche mir mein früherer Schüler Erich Below, Stud. phil. auf hiesiger Universität, bei der Korrektur der Druckbogen von neuem geleistet hat. Berlin, im September 1880.

Prof. Dr. Hermann Johannes Müller.

TITI LIVI

AB URBE CONDITA

LIBER XXVI.

[ocr errors]
[ocr errors]

Cn. Fulvius Centimalus P. Sulpicius Galba consules cum idi- 1 bus Martiis magistratum inissent, senatu in Capitolium vocato de re publica, de administratione belli, de provinciis exercitibusque patres consuluerunt. Q. Fulvio Ap. Claudio, prioris anni consuli- 2 bus, prorogatum imperium est atque exercitus, quos habebant, decreti adiectumque, ne a Capua, quam obsidebant, abscederent prius quam expugnassent. ea tum cura maxime intentos habebat 3 Romanos, non ab ira tantum, quae

in nullam
umquam

civitatem iustior fuit, quam quod urbs tam nobilis ac potens, sicut defec- 4 tione sua traxerat aliquot populos, 'ita recepta inclinatura rursus animos videbatur ad veteris imperii respectum. et praetori- 5 bus prioris anni M. Iunio in Etruria, P. Sempronio in Gallia cum binis legionibus, quas habuerant, prorogatum est imperium; 6 1. Verteilung der Heere.

1, 31. — recepta) das Particip ent1. idibus Martiis) um diese Zeit spricht dem Ablativ defectione sua; der festgesetzte Tag für den Amts- vgl. Pol. 7, 1, 4: η δε Καπύη μεantritt; s. 31, 5, 2; Mms. Str. 12, ταθεμένη προς τους Καρχηδονίους 579. in Capitolium] s. zu 23, τω βάρει συνεπεσπάσατο και τας 31, 1; vgl. Mms. StR. 19, 594. άλλας πόλεις. inclinatura] 'bede administratione belli] deren wirken würde, dass ..'; dagegen inbeide Seiten werden im Folgenden transitiv 35, 39, 4: nisi pars .. inangegeben.

clinaret ad respectum . . societatis. 3. non tantum . . quam] ‘nicht respectum] s. 5, 2; 35, 38, 6; so sehr .. als', findet sich, wie non 39, 28, 14: respectus mei; 42, 37, tantus . . quam, bisweilen (statt des 2; vgl. zu 2, 30, 2. gewöhnlichen non tam . . quam); s. 5. praetoribus] ist nicht genau, zu 7, 15, 10; vgl. Ter. Hec. 416: da das Imperium dem Cn. Fulvius non . . verbis . . dici potest tantum, (s. 2, 7) nicht verlängert wird, daquam re ipsa navigare incommo- gegen dem P. Sempronius schon dumst; Stat. Silv. 5, 3, 212. Zu 25, 3, 5 prorogiert ist, wonach ihm dem adverbialen tantum vgl. L. 1, die Bezeichnung Proprätor 7, 9: aliquantum. ab ira) s.

kommt; s. zu 33, 4: consul. Clauzu 24, 30, 1. in nullam um. dius Nero, der vor Kapua steht (s. quam ..] vgl. 24, 12, 2.

25, 22, 7; 26, 5, 8. 17, 1), ist über4. traxerat] näml. ‘nach sich'; gangen; Lukanien (s. 25, 16, 1) vgl. 21, 28, 5; 27, 17, 2; Tac. Ann. wird nicht besetzt. Tit. Liv. V. 2. 4. Aufl.

1

1

[ocr errors]

prorogatum et M. Marcello, ut pro consule in Sicilia reliqua belli 7 perficeret eo exercitu, quem haberet; si supplemento opus esset,

suppleret de legionibus, quibus P. Cornelius propraetor in Sicilia 8 praeesset, dum ne quem militem legeret ex eo numero, quibus

senatus missionem reditumque in patriam negasset ante belli 9 finem. C. Sulpicio, cui Sicilia evenerat, duae legiones, quas

P. Cornelius habuisset, decretae et supplementum de exercitu

Cn. Fulvii, qui priore anno in Apulia foede caesus fugatusque erat. 10 huic generi militum senatus eundem quem Capnensibus finem

statuerat militiae. additum etiam utrorumque ignominiae est, ne

in oppidis hibernarent neve hiberna propius ullam urbem decem 11 milibus passuum aedificarent. L. Cornelio in Sardinia duae legio

nes datae, quibus Q. Mucius praefuerat; supplementum, si opus 12 esset, consules scribere iussi. T. Otacilio et M. Valerio Siciliae

Graeciaeque ora cum legionibus classibusque, quibus praeerant,

decretae. quinquaginta Graecia cum legione una, centum Sicilia 13 cum duabus legionibus habebant naves. tribus et viginti legioni

bus Romanis eo anno bellum terra marique est gestum. 2 Principio eius anni cum de litteris L. Marcii referretur, res gestae magnificae senatui visae; titulus honoris, quod imperio

6. pro consule) s. 23, 30, 19. que dem Sinne nach so viel ist als reliqua belli] s. 9, 16, 1; 25, 15, ora et legiones classesque. - Si20: subita belli ; dagegen 25, 40, 5: cilia cum duabus legionibus] vorreliquiae belli. perficeret] her (s. 24, 10, 5. 12, 7. 43,6; 25, conficeret; s. 22, 38, 7 u. a. 3,6) ist nicht angegeben, dass Ota

7. P. Cornelius) mit dem Bei- cilius nebst der Flotte zwei Legionamen Lentulus; s. 25, 3, 6. nen kommandiert habe; die Legion

8. ex eo numero, quibus) s. zu des Lävinus ist 24, 44, 5 erwähnt, 24, 31, 14; vgl. 23, 25, 7. mis- dagegen 25, 3, 6 übergangen. sionem] Entlassung aus dem Kriegs- 13. tribus et viginti) es wird dienste; auch dazu gehört ante belli vorausgesetzt, dass 4 Legionen unfinem.

ter den Konsuln stehen ; s. zu 5, 8; 9. qui] bezieht sich auf exercitu; Cethegus ist übergangen; s. zu 25, vgl. 5, 28, 12; zur Sache s. 25, 21, 5. 41, 13: Apulia. Zu den hier er

caesus fugatusque] s. 31, 48, 11. wähnten 23 Legionen kommen noch

10. utrorumque ignominiae] s. 2 Reservelegionen (s. 8, 5. 11, 5) die Antwort auf die Bitte der Kan- und das Heer in Spanien; vgl. 27, nenser 25, 7, 4; vgl. 7, 13, 3 f.

36, 12. propius . . decem milibus]

pro- 2.1–6. Bestimmungen über Spapius quam decem milia; vgl. 34, nien. Val. Max. 2, 7, 15. 9; zu 40, 44, 6. aedificarent] 1. Marcii] s. 25, 37, 2. s. zu 5, 2, 1.

ferretur] dass sie durch römische 11. . Mucius] s. 25, 3, 6. Ritter überbracht sind, wird erst scribere] vgl. 25, 5, 5.

§ 3 bemerkt. res gestae magni12. Graeciae ora] d. h. nur die ficae] vgl. 7, 33, 6: novae res geWestküste. — decretae) der Plural, stae; 35, 7, 8: maiores gestae res weil ora cum legionibus classibus- a M. Fulvio.

titulus honoris]

[ocr errors]
[ocr errors]

- re

[ocr errors]
[ocr errors]

ex

non populi iussu, non ex auctoritate patrum dato 'propraetor senatui scripserat, magnam partem hominum offendebat: rem 2 mali exempli esse imperatores legi ab exercitibus et sollemne auspicandorum comitiorum in castra et provincias procul ab legibus magistratibusque ad militarem temeritatem transferri. et 3 cum quidam referendum ad senatum censerent, melius visum differri eam consultationem, donec proficiscerentur equites, qui der 'Ehrentiteľ, den er sich in der auspicato (auspiciis) habendorum; Überschrift (s. 24, 31, 6) beigelegt S. 3, 20, 6; 5, 52, 2; 6, 41, 4. hatte; honor ist vorzüglich an den Welche Komitien gemeint sind, ist Magistratus und an das Imperium, nicht sicher, da Proprätoren auch das diesem übertragen wird, ge- in Tributkomitien gewählt wurden, knüpft; s. Mms. Str. 12, 9. im- in denen die Auspicien weniger beperio . . dato] vgl. 25, 40, 12. deutend waren; s. Lange 1, 629; populi iussu] da auch die Prokon- ausserdem erfolgte zwar die Wahl suln und Proprätoren, wenn sie Ma- der Magistrate, welche ein Komgistrate gewesen waren, denen man mando über Heere erhielten, in den nach Ablauf des Amtsjahres das Comitia centuriata, das Imperium Imperium verlängert hatte, eigent- aber wurde in den Comitia curiata lich von dem Volke gewählt waren, erteilt; s. $ 9; vgl. 5, 52, 16. Wahrund es ohne einen populi iussus scheinlich ist der Ausdruck, wie kein rechtmässiges Imperium gab; vorher populi iussu, allgemein zu 8. 2, 9; 25, 1, 3. 40, 12.

fassen ohne bestimmte Beziehung auctoritate patrum) bezeichnet ent- auf die eine oder andere Klasse der weder den Senatsbeschluss, durch Versammlungen des Volks. ab welchen die Sache an das Volk ge- legibus magistratibusque) da im bracht wird (s. § 5), oder es ist Kriege das Imperium militare gilt, der Bekräftigung wegen hinzuge- welches nicht durch Gesetze und fügt, weil der Senat das Imperium Provokation beschränkt ist, die Stimden Magistraten prorogierte; s. Mms. menden also dem Machtgebote der Str. 22, 634. propraetor] vgl. Feldherren preisgegeben sind ; s. 3, Val. Max. a. a. 0.: senatui .. scri- 20,6; 7, 16, 8; 21, 3, 6; die Komibens in hunc modum orsus est: tien wurden überhaupt nicht leicht L. Marcius pro praetore; ob Liv. ausserhalb Roms gehalten; s. zu 5, hier und § 4 propraetor oder pro 52, 16. - ad militarem..] wie sie praetore geschrieben hat, ist nicht bei Soldaten zu sein pflegt; vgl. zu entscheiden, da die Hdschr. nur Lange 1, 483. 663. pro pr. haben.

hominum] nach 3. censerent] dies findet in der dem Folgenden Senatoren; s. 36, 1; Regel nach der Relatio statt (s. 3, vgl. zu 24, 45, 4.

39, 2); bisweilen aber wird so auch 2. rem mali exempli esse] ‘es der Antrag einzelner, dass eine Rewürde damit ein böses Beispiel ge- latio gehalten werden möge, begeben"; s. 34, 61, 12; vgl. 25, 4, 7. zeichnet; s. Suet. Tib. 4; vgl. 29, 6:

legi] s. zu 1, 54, 2. — sollemne] postulatum .. est; 23, 22, 4: cum .. die feierliche Handlung, welche ihre exposcentibus omnibus rettulisset; Weihe durch Auspicien erhält; vgl. 30, 21, 10: conclamatum ex omni 1, 5, 2, 21, 4. auspicandorum parte curiae est, uti referret; zu comitiorum] Komitien, bei denen 4, 8, 4: mentio illata ad senatum feierliche Auspicien gehalten wer

eam] ‘darüber'; vgl. 24, den müssen, dem Sinne nach 2, 4 u. a. proficiscerentur) mit

[ocr errors]

est.

4 ab Marcio litteras attulerant. rescribi de frumento et vestimentis

exercitus placuit eam utramque rem curae fore senatui; adscribi

autem 'propraetori L. Marcio' non placuit, ne id ipsum, quod 5 consultationi reliquerant, pro praeiudicato ferret. dimissis equi

uibus de nulla re prius consules rettulerunt, omniumque in unum sententiae congruebant, agendum cum tribunis plebis esse, primo quoque tempore ad plebem ferrent, quem cum imperio milti

placeret in Hispaniam ad eum exercitum, cui Cn. Scipio impera6 ior praefuisset. ea res cum tribunis acta promulgataque est. 7 Sed aliud certamen occupaverat animos. C. Sempronius

Blaesus die dicta Cn. Fulvium ob exercitum in Apulia amissum in contionibus vexabat, multos imperatores temeritate atque inscitia der Abreise der Gesandten soll so- Str. 22, 610. ad plebem] sie gleich in die Beratung eingetreten sollten in den Tributkomitien darauf werden; das Plusqpf. profecli es- antragen. - - cum imperio) als Prosent wäre bestimmter.

konsul; s. zu 18, 9. —- Cn. cipio] 4. de frumento et vestimentis] ist vielleicht deshalb allein erwähnt, 8. 23, 48, 4; 44, 16, 3. Die Worte weil er nach seines Bruders Publius gehören zu rescribi und werden Tode allein das Imperium hatte; s. durch eam utramque rem wieder 25, 36, 14; sonst werden sie beide ausgenommen, obwohl auch curae imperalores genannt; s. 25, 32, 1. est mit de konstruiert wird ; s. zu 37, 9; zu 25, 3, 6; vgl. Mms. StR. 44, 44, 1; vgl. Sall. Jug. 26, 1: de 22, 633, 1. celeris senatui curae fore. -- pro- 6. promulgata) weil bei res an die praetori] also wurde der Brief wohl zu promulgierende Lex gedacht wird. an ihn als primi pili centurio ge- 2, 7-3. Prozess des Cn. Fulvius. richtet; s. 25, 37, 2; vgl. Mms. SiR. Val. Max. 2, 8, 3. 1a, 666, 3. pro] = tamquam si 7. sed .. animos] bildet nur den essel; $. 1, 3, 2: pro certo affir- Übergang. Blaesus) verschieden mare; 25, 35, 2; 35, 35, 5: pro von dem 22, 31, 5 genannten. eo acciperent tamquam u. a. die dicta] s. 25, 4, 8; zu 2, 35, 2. ferrell s. 4, 57, 6: laudem ferre; ob . . amissum] also wegen vgl. 44, 25, 11; über praeiudicato schlechter Amtsführung; dies ist der 8. zu 3, 40, 11; der Sinrı ist: damit Gegenstand der Anklage, der schon er nicht.. davontrüge; d. h. damit im ersten Anklagetermin von dem es nicht schiene, als ob der Senat Ankläger in Gegenwart des Angeschon eine vorläufige Entscheidung klagten (s. 3, 1) vorgetragen wurde (s. 29, 8) zu seinen Gunsten ge- unter gleichzeitiger Ankündigung geben habe.

der Strafe (Geldbusse; s. 3, 5–7), 5. dimissis) aus dem Senate und während der Angeklagte sich verder Stadt. in unum . . congrue- teidigen durfte (causam dicere); s. banl] s. zu 2, 32, 9; vgl. 29, 6, 2. 3, 1. -- contionibus] wahrschein

agendum cum tribunis) man lich ist der Inhalt der in den vermüsse sich an die Tribunen wen- schiedenen Anklageterminen (s. 3,5: den und durch sie den Senatsbe- bis .. tertio), in welchen die Anschluss zur Abstimmung an das klage weiter begründet wurde, geVolk bringen lassen; thatsächlich haltenen Kontionen in dieser Weise wird die Wahl später von den Kon- kurz zusammengefasst; s. Lange 2, suln geleitet; s. 18, 5; vgl. Mms. 547. 668. vexabal] ‘setzte ihm

« IndietroContinua »