Immagini della pagina
PDF
ePub

impetus animorum ardorque, silentium subito ortum et tacita

cogitatio, quidnam egissent? nonne favor plus valuisset quam genitet 11 ratio ? aetatis maxime paenitebat ; quidam fortunam etiam do

; mus horrebant nomenque ex funestis duabus familiis in eas wie bei Plaut

provincias, ubi inter sepulcra patris patruique res gerendae 19 essent, proficiscentis. quam ubi ab re tanto impetu acta sollici

tudinem curamque hominum animadvertit, advocata contione ita

de aetate sua imperioque mandato et bello, quod gerundum esset, 2 magno elatoque animo disseruit, ut ardorem eum, qui resederat,

excitaret rursus novaretque et impleret homines certioris spei,

quam quantam fides promissi humani aut ratio ex fiducia rerum 3 subicere solet. fuit enim Scipio non veris tantum virtutibus mi

rabilis, sed arte quoque quadam ab iuventa in ostentationem ea

[ocr errors]
[ocr errors]

liches, da sonst, wenn nicht der
Senat den Magistraten am Ende
ihrer Amtsperiode das Imperium
verlängert, sondern das Volk Pro-
konsuln wählt, dies in Tribut-
komitien geschieht, wie auch 2, 5
bereits bestimmt ist; daher lässt
sich zweifeln, ob die Darstellung
des Livius an u. St. genau ist; s.
Lange 2, 657.

10. impetus . . ardorque] ‘das
Feuer der Begeisterung'; zum Aus-
druck vgl. 19, 2; zur Konstr, ut ..
resederat s. zu 2, 65,5 und 3, 26, 4.

11. aetatis maxime] mehr als die anderen genannten Punkte; vgl. Sil. It. 15, 137: molemque paventes expendunt belli, et numerat favor anxius annos. - paenitebat] man bereute, einen so jungen Mann gewählt zu haben. nomenque] ist mit proficiscentis zu verbinden; schon der Name schien ein böses Omen zu haben, da der neue Feldherr zwei Trauerhäuser (s. 2, 8, 7) verliess, um unter den Gräbern ..; beides liels die Abneigung der Götter fürchten. Livius stellt es so dar, als ob die Wahl bald nach dem Tode der Scipionen erfolgt sei, obgleich wenigstens ein Jahr dazwischen lag; zur Sache vgl. Sil. It. 15, 13 f.

19. 1. ab re] ‘nach' und 'infolge’ derselben. advocata contione]

sonst berufen nur Magistrate Kontionen, nicht Prokonsuln, da sie in der Stadt keine Potestas haben; der Sinn ist also wohl, dass Scipio nach der Wahl wieder eine Kontio von dem Vorsitzenden habe berufen und sich das Wort geben lassen. Zum Ausdruck vgl. 48, 13 und zu 24, 28, 1. imperioque mandato] s. 18, 9.

magno elatoque animo] enthält eine genauere Bestimmung zu ita.

2. novaretque] s. 8, 39, 5: novato clamore.

impleret.. spei] s. 25, 40, 7; zu 1, 2, 5. - quam quantam ..) s. 22, 22, 19; 30, 23, 2: de re maiore quam quanta ea esset u. a.; dagegen heisst es 39, 9 einfacher: maioris rei, quam ipsae erant. humani] es soll eine höhere, göttliche Einwirkung (wie 18, 8: ominati .. sunt) angedeutet werden, so dass sich hieran die weitere Auseinandersetzung § 3 f. anschliesst. ratio] s. 20, 5; die vernünftige Ansicht, die Berechnung', die sich auf das Vertrauen, auf die Überzeugung von einem nach den Verhältnissen zu hoffenden (glücklichen) Erfolge der Unternehmungen stützt; doch ist der Gedanke eigentümlich, da die fiducia eher eine Folge der ratio ist; vgl. 22, 39, 10. — subicere] vgl. zu 41, 20.

3. arte ..] er war künstlich von

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

$ 3:

rum compositus, pleraque apud multitudinem aut per nocturnas 4 visas species aut velut divinitus mente monita agens, sive et ipse capti quadam superstitione animi, sive ut imperia consiliaque velut sorte oraculi missa sine cunctatione exsequerentur. ad hoc iam 5 inde ab initio praeparans animos, ex quo togamvirilem sumpsit, nullo die prius ullam publicam privatamque rem egit, quam in Capitolium iret ingressusque aedem consideret et plerumque solus in secreto ibi tempus tereret. hic mos, quem per omnem vitam 6 servabat, seu consulto seu temere vulgatae opinioni fidem apud quosdam fecit stirpis eum divinae virum esse rettulitque famam 7 Jugend an darauf eingeübt, seine sponsa sortium; Curt. 3, 1, 16: virtutes zur Schau zu tragen; s. edita oraculo sors. exsequeren1, 56, 8: ex industria factus ad tur) aus apud multitudinem zu erimitationem stultitiae ; vgl. 1, 10,5 : klären; bei Polybios únotattóuevot. cum factis vir magnificus, tum 5. ab initio] von seinem ersten factorum ostentator haud minor; öffentlichen Auftreten an, zum Ausdruck compositus in s. 37, ab iuventa; vgl. 35, 28, 7.- prae21, 2; Curt. 4, 7, 26; Tac. Agr. 42: parans] wie 25, 13, 2: orantes. in arrogantiam compositus; zur nullo die prius . . quam .. iret] Sache vgl. App. Iber. 23. composi- stellt nicht zwei historische Fakta tus ist, mirabilis entsprechend, in neben einander, sondern deutet das Bezug auf fuit als Adjektiv behan- eine als Ansicht Scipios an: bevor delt. iuventa] s. zu 2, 15. er das erste that, glaubte er gehen

4. per nocturnas visas species] zu müssen; daher nicht, wie gegehört zu monita; Traumgesichte wöhnlich, der Indikativ im Nebenhaben ihm zu den meisten Unter- satz nach einem negativen Hauptnehmungen geraten; vgl. Pol. 10, satz; vgl. 23, 30, 4; 24, 18, 9. 2, 9: ούτε Πόπλιον εξ ενυπνίων aedem] dass der kapitolinische Temορμώμενον και κληδόνων τηλικαύ- pel gemeint sei, zeigt Capitolium; την περιποιήσαι τη πατρίδι δυνα- auf die Cella des Juppiter deutet otelav; vgl. Pol. 10, 5, 5. 11, 7. § 6 hin; vgl. 33, 36, 13. Val. Max. Zum Ausdruck vgl. § 7. 41, 19; 1, 2, 2 sagt bestimmt: in cella lo. 1, 55, 6; 8, 6, 9; 24, 10, 10. 44, vis.. moratus; Gell. 6, (7) 1,6: Sci8; 42, 2, 4. monita] von höhe- pionem .. solitavisse noctis extreren Eingebungen und Einwirkungen mo, priusquam dilucularet, in Cader Götter auf den Geist wird auch pilolium ventitare ac iubere apesonst monere gebraucht,

et ipse] riri cellam Iovis atque ibi solum wie die Menge. capti] vgl. 2, diu demorari, quasi consultantem 36, 3.

sive ut..) beabsichtigter de re publica cum Iove ..; Aur. Wechsel im Ausdruck; s. zu 1, 4, Vict. 49: in Capitolium intempesta 2;, zur Sache vgl. Pol. 10, 2, 12: nocte euntem nunquam canes laΠόπλιος .. ένεργαζόμενος αεί δό- traverunt. in secreto) nähere ξαν τους πολλούς ως μετά τινος Bestimmung von solus: 'im Geheiθείας επιπνοίας ποιούμενος τας men', in geheimer Unterredung; s. επιβολάς, ευθαρσεστέρους και προ- Dio Cass. a. a. 0.; vgl. Cic. de off. θυμοτέρους κατεσκεύαζε τους υπο- 3, 2. Anspielungen finden sich auf ταττομένους προς τα δεινά των Münzen; s. Mms. MW. 563 f. έργων. sorte oraculi] durch 6. consulto] absichtlich', năml. Orakelspruch; vgl. 1, 56, 8: re- von Scipio. — stirpis .. divinae] vgl.

[ocr errors]
[ocr errors]

in Alexandro Magno prius vulgatam, et vanitate et fabula parem, anguis immanis concubitu conceptum, et in cubiculo matris

eius visam persaepe prodigii eius speciem, interventuque homi8 pum evolutam repente atque ex oculis elapsam. his miraculis

numquam ab ipso elusa fides est; quin potius aucta arte quadam nec abnuendi tale quicquam nec palam adfirmandi. multa alia

eiusdem generis, alia vera alia adsimulata , admirationis humanae 9 in eo iuvene excesserant modum; quibus freta tunc civitas aetati

haudquaquam maturae tantam rerum molem tantumque imperium

permisit. 10 Ad eas copias, quas ex vetere exercitu Hispania habebat

quaeque a Puteolis cum C. Nerone traiectae erant, decem milia

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

38, 58, 7: P. Africanum tantum paternas superavisse laudes , ut fidem fecerit non sanguine humano, sed stirpe divinä satum se esse; vgl. Sil. It. 13, 642 f.

7. rettulitque] gehört noch zu mos, wenn auch mehr an Scipio selbst zu denken ist; s. 37, 1, 9: res . . relata; vgl. 3, 55, 6: relatis quibusdam.. caerimoniis; 37, 6, 7; Cic. div. in Caec. 67: consuetudo longo intervallo repetita ac relata ..; sie bewirkte, dass wieder in das Gedächtnis kam; s. § 9. in Alexandro) ‘an' Alexander, ‘in Bezug auf' denselben; wie facere in aliquo gesagt; vgl. zur Sache lust. 12, 16; Plut. Alex. 2. et vanitate et fabula] in Rücksicht auf das Lügenhaste und die blosse Erdichtung der Sache, wie Livius fabula auch sonst gebraucht; s. 5, 21, 8; 28, 43, 21; 37, 48, 6; 38, 56, 8 u. a.; die Verbreitung derselben ist schon in vulgatae opinioni ausgedrückt. Liv. spricht so sein Urteil, das er im Vorhergehenden (§ 4: sive .. sive; § 6 seu .. seu) unbestimmt gelassen hat, entschieden aus; s. 9, 18, 4. anguis immanis) des Genius des Hauses; s. Per. 11; Verg. Aen. 5, 95 u. a.; vgl. Preller RM. 210. 567. — matris] der Pomponia. - prodigü.. speciem] die

‘ Wundererscheinung'; das Wundertier, äusserlich sichtbar. – evolu

tam] näml. e cubiculo oder lecto; vgl. Gell. a. a. 0. 83: in cubiculo atque in lecto mulieris .. visum repente esse .. ingentem anguem eumque his, qui viderant, territis .. elapsum inveniri non quisse; vgl. L. 25, 16, 2; Suet. Aug. 94.

8. his miraculis ..) Erklärung, wie jene Meinung habe entstehen können; der Dativ, weil in elusa der Begriff des Entziehens liegt ; vgl. 28, 44, 17: gloriam eius eludere .. velim. nec abnuendi ..] Epexegese zu quadam, auf arte bezogen, wie 1, 31, 5: pigritia militandi ; 21, 56, 4; audacia ingrediendi u. a.; zu adfirmandi ist aus quicquam zu nehmen aliquid. adsimulata] durch Verstellung angenommen, wie vorher arte .. compositus.

admirationis . .] sie waren über das Mars, wie man sonst menschliche Dinge (humanae vertritt einen objektiven Genetiv) bewundert, hinausgegangen, d. h. sie hatten bewirkt, dass man an ihm vieles nicht als menschliche Vortrefflichkeit, sondern als etwas Göttliches bewunderte; vgl. 9, 6; 25, 40, 4: metus .. dediderat u. a.

9. quibus freta..] geht auf 18, 10 zurück. lantumque imperium] die Oberleitung, den Oberbefehl in einem so bedeutenden Unternehmen.

10. ex vetere] dem seines Vaters

[ocr errors]
[ocr errors]

militum et mille equites adduntur; et M. Iunius Silanus propraetor adiutor ad res gerendas datus est. ita cum triginta navium 11 classe - omnes autem quinqueremes erant ab ostiis Tiberinis profectus praeter oram Tusci maris, Alpes atque Gallicum sinum et deinde Pyrenaei circumvectus promunturium Emporiis, urbe Graeca oriundi et ipsi a Phocaea sunt , copias exposuit. inde sequi navibus iussis Tarraconem pedibus profectus conven- 12 tum omnium sociorum – etenim legationes ad famam eius ex omni se provincia effuderant habuit. naves ibi subduci iussit 13 remissis quattuor triremibus Massiliensium, quae officii causa ab domo prosecutae fuerant. responsa inde legationibus suspensis 14 varietate tot casuum dare coepit ita elato ab ingenti virtutium suarum fiducia animo, ut nullum ferox verbum excideret ingensque omnibus, quae diceret, cum maiestas inesset, tum fides. profectus ab Tarracone et civitates sociorum et hiberna exercitus 20 und Oheims. militum] pe- It. 15, 168: occurrunt moenia ditum; so namentlich im Gegen- Graiis condita Massiliae dersatz zu equites, wie 22, 37, 7; 28, selben Erwähnung thut.! 1,5 u. a. propraetor] also mit 12. conventum] wie der Prokongeringerem Imperium als Scipio, ob- sul oder Proprätor, wenn er in seine gleich Silanus bereits Prätor gewe. Provinz kam, von den Provinzialen sen ist; s. 25, 2, 5; das Imperium begrüsst wurde, die zugleich seine ist ihm 26, 1, 5 für dieses Jahr ver- Befehle erwarteten; vgl. 51, 10; längert. adiutor) s. 33, 43, 5: etwas anderes sind die Gerichtstage, adiutor consuli datus; vgl. 3, 41, welche dieselben in ihren Provinzen 10; 6, 22, 6; 10, 26, 2.

hielten. - sociorum] s. Pol. 10, 7, 11. ostiis Tiberinis) der Tiber 3: τους εντός "Ιβήρος ποταμού mündet in Zwei Armen; Polybioς συμμάχους ακούων μένειν εν τη .. berichtet die Reise nicht.

· prae

gidiæ; vgl. P. 10,6,4; daher im folter] s. 21, 22, 5; vgl. 21, 26, 3. genden provincia; s. 20, 1. 41, 5. Gallicum sinum] j. Golf von Lyon; 13. officii causa] 'aus Höflichvgl. 34, 8, 6. Pyrenaei] s. 21,

, Pyrenaei] s. 21, keit, um ihm das Geleit zu geben. 30, 7. promunturium) mit einem 14. varietate..) die Niederlage unTempel der Venus; j. Kap Creus. ter den Scipionen, die Siege unter

- Emporiis, urbe Graeca) genauer Marcius. — ita .. ut) beschränkend: 34, 9, 1; vgl. zu 21, 60, 2. Die ‘zwar in hohem Sinne, aber doch Apposition ist ohne Präposition an- dass'

ab ingenti . .] gefügt, was sich bei L. mehrmals

virtutium] vgl. zu findet ; s. zu 3, 1, 4. et ipsi]

zu 21, 54, 7. ingensque] ‘und ‘gleichfalls'; doch ist nicht ange- so weil er sich nicht in eitlen geben, mit wem sie den Ursprung Reden erging. omnibus .. inessel] gemein haben; nur aus Gallicum inesse steht bei Liv. fast immer mit sinum und § 13: quattuor trire- dem Dativ; s. 4, 4. ~ maiestas) entmibus Massiliensium sieht man, spricht elato .. animo; fides dagegen dass Scipio nach Massilia gekommen nullum .. excideret ; s. 25, 40, 1. ist; vielleicht ist daher anzunehmen, 20. 1. hiberna] die also die Trupdass die Landung bei Massilia an pen schon bezogen haben; auch 87: u. St. ausgefallen sei, da auch Sil. aestatis .. extremo deutet an, dass

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

:

so,

[ocr errors]

'infolge.

[ocr errors]

adiit conlaudavitque milites, quod duabus tantis deinceps cladi2 bus icti provinciam obtinuissent nec fructum secundarum rerum

sentire hostis passi omni cis Hiberum agro eos arcuissent so3 ciosque cum fide tutati essent. Marcium secum habebat cum

tanto honore, ut facile appareret nihil minus quam vereri, ne 4 quis obstaret gloriae suae. successit inde Neroni Silanus, et in

hiberna milites novi deducti. Scipio omnibus, quae adeunda

agendaque erant, mature aditis peractisque Tarraconem conces5 sit. nihilo minor fama apud hostis Scipionis erat quam apud ci

vis sociosque et divinatio quaedam futuri, quo minus ratio ti6 moris reddi poterat oborti temere, maiorem inferens metum. in

hiberna diversi concesserant, Hasdrubal Gisgonis usque ad Oceanum et Gadis, Mago in mediterranea maxime supra Castulonen

[ocr errors]

nach L. Scipio im Herbste 211 v. Spanien geschickt, da die schon 2, Chr., also in demselben Jahre wie 10 beantragte Wahl eines Feldherrn Nero, nach Spanien gekommen war; durch das Volk noch nicht erfolgt s. § 4. 17, 3. Nach Polyb. 10, 1 war; an seine Stelle als Proprätor (vgl. 10, 6 f.) wird er erst im Früh- tritt Silanus, nicht Scipio; s. 18, 3. jahr 209 v. Chr., in dem Jahre, in hiberna] wohl das, wo die welchem Fabius Tarent eroberte, alten Truppen standen; vgl. Pol. dorthin geschickt; s. 18,7; 27, 7, 1; 10, 8, 1: εξητάχει τα κατά μέρος.. 28, 16, 14. - deinceps) attributiv, εν τη παραχειμασία των ειδοwie oft bei Liv. icti] s. 27, 9, tov. adeunda agendaque] näml. 8. 51, 12: Hannibal tanto .. ictus bei dem Heere und sonst in der luctu; 33, 28, 14; 34, 17, 5; 37, Provinz; s. 34, 18, 3: ut omnia 6, 7 u. a. - provinciam] nach dem

per se adiret; vgl. 26, 48, 2. Über Folgenden die später sogenannte die Wiederholung adeunda .. aditis Hispania citerior.

s. 25, 13, 2. 2. sentire hostis passi] s. 12, 3; 5. divinatio] wie 25, 35, 3; auch andere Gründe giebt Pol. 10, 7, 3 hier deutet L. eine höhere Einwiran: Toùs twv Kaeyndoviwv nye kung an (s. 19, 2), eine 'Vorempfinuóvas ota ou Selv uèv após opas, dung', die sie um so mehr mit Beößgiselv tous ónotarrouévous; sorgnis (metum) erfüllte, je weniger vgì. Pol. 10, 6. 11; L. 26, 41, 20.- sie sich von der ohne vernünftige cis Hiberum] nach 17,3 wären sie Berechnung (temere) entstandenen schon wieder über denselben ge- Niedergeschlagenheit und Mutlosiggangen. socios] s. zu 19, 12. keit (timor) Rechenschaft geben

3. nihil minus quam] wird nach konnten; vgl. 10, 40, 4. Der AusAuslassung, von facere zum Adver- druck ist tautologisch; vgl. 21, 29,

am wenigsten'; ähnlich 7; 45, 26, 7. Zum Gedanken vgl. 35, 11, 5: nihil prius quam flam- Schiller Tell 3,1: weil's keine Urmam iniecturum; 44, 32, 1; vgl. sach hat. — maiorem] ohne eo; s. 25, 38, 15 und zu 2, 29, 4: nihil zu 25, 1, 6; 35, 12, 10. aliud. obstaret] vgl. 40, 5.

6. et Gadis] um den äussersten 4. successit . .] durch inde wird und wichtigsten Punkt, den er angedeutet, dass dies später ge- besetzte, hinzuzufügen, wie nachschah. Nero ist nur vorläufig und her maxime supra:

mediwohl auf unbestimmte Zeit nach terranea] sind die Gegenden am

bium,

[ocr errors]
« IndietroContinua »