Immagini della pagina
PDF
ePub

Then, 2.30

[ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]
[blocks in formation]

VORWORT. .

Seit dem Erscheinen der dritten Auflage der vorliegenden Bücher im J. 1861 ist weniger die Kritik des Livius gefördert als die Bedeutung und der Werth seines Werkes für die Geschichte, sein Verfahren bei der Bearbeitung desselben, seine Ansichten und sein Verhältniss zu anderen Historikern genauer untersucht und fester bestimmt worden. Daher konnten mehrere Punkte der Einleitung besonders nach den gründlichen und scharfsinnigen Untersuchungen von H. Nissen und C. Peter, den Arbeiten von Th. Pluess und 0. Fabricius schärfer als es früher geschehen war, entwickelt werden. In der Gestaltung des Textes habe ich nur wenige Veränderungen vorgenommen, nicht als ob ich glaubte, dass alle Verderbnisse der beiden Bücher geheilt und alle Schwierigkeiten beseitigt seien, sondern weil mir von den Verbesserungsvorschlägen, die in der neuesten Zeit für einzelne, namentlich mehrere vielbesprochene Stellen gemacht, und zum Theil wenigstens mit nicht geringer Praetension, vor der selbst Madvig oft keine Gnade findet, angepriesen worden sind, nur wenige treffender und passender als die schon bekannten, manche ganz verfehlt erschienen. Für die Spracherklärung boten theils die Untersuchungen von Wölfflin und die zu meinem Bedauern mir erst nach dem Beginne des Druckes zugänglich gewordenen Abhandlungen von Hildebrand Beiträge zum Sprachgebrauche des Livius 1865 und Kleine de genitivi usu Liviano 1865 mehrere Verbesserungen, theils gaben die erneute Behandlung der Bücher in der Schule und die Rücksicht auf die Bedürfnisse der Lernenden manche Veränderungen an die Hand, theils forderte die vor Kurzem erschienene Ausgabe des ersten Buches von J. Frey zu sorgfältiger Prüfung auf. Die Sacherklärung ist durch die neuen Untersuchungen von Th. Mommsen in dem Corpus inscriptt. latinarum, den Forschungen und der römischen Geschichte (4. Auflage), Lange römische Alterthümer (2. Auflage), Marquardt u. A. gefördert worden. Ausserdem haben mich durch werthvolle, schriftliche Mittheilungen über Kritik und Erklärung Herr Director Dr. Heerwagen in Nürnberg und Herr Professor Dr. Kraz in Stuttgart auf das Freundlichste unterstützt, wofür ich Beiden meinen aufrichtigen Dank ausspreche. Ich füge nur noch den Wunsch hinzu, dass auch

[ocr errors]
« IndietroContinua »